Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Lars Gaede
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Lars Gaede
Mittwoch, 25.11.2015

Romano rappt sich in "Immun" durch seine Einkaufscenterjugend

Pop ist immer ein Spiel mit der Authentizität. Maske rauf, Maske runter. Was ist echt, was Kunstfigur? Und natürlich immer die Frage: Darf man die Texte jetzt zumindest manchmal so ein ganz klein winzig wenig biographisch lesen (weil das ja Spaß macht, egal ob es stimmt) – oder kriegt man dann, wie früher im LK Deutsch popdiskurs-technisch gleich eine drüber, weil man ja den Unterschied zwischen dem wahren und dem Erzähler-Ich leider gar nicht hinreichend berücksichhhhhh...schnaaarrch. Der tolle Beinahe-Rapper Romano aus Berlin-Köpenick jedenfalls rappt hier als Mini-Me seiner selbst über eine Kindheit zwischen Einkaufscenter ("Zenta") und aufgebrochenen Kaugummiautomaten. Und wer das nicht alles für hundertprozentig wahr hält, hat natürlich recht, ist aber leider auch ein total gemeiner Spießer.   

Romano rappt sich in "Immun" durch seine Einkaufscenterjugend
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!