Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

christina mohr
Freie Autorin

Geboren in Frankfurt, heute wieder dort lebend und arbeitend - hauptberuflich für einen Sachbuch- und Wissenschaftsverlag, daneben als freie Autorin für Magazine wie Spex, Missy Magazine, Konkret, Die Anschläge, kaput-magazine.com, melodiva.de, culturmag.de.

Zum piqer-Profil
piqer: christina mohr
Montag, 13.05.2019

Plattensammeln und Nachhaltigkeit: Passt das zusammen?

Wie verdirbt man einem Vinyl-Aficionado garantiert die Laune? Genau, man gibt zu bedenken, dass Schallplatten ja aus PVC, also Kunststoff, aus Erdöl gefertigt werden - und außerdem zum Schutz noch zusätzlich in Plastikhüllen verpackt werden. Nachhaltigkeit sieht anders aus - angesichts kontinuierlich steigender Vinyl-Verkäufe ist das durchaus ein Punkt, über den sich nachzudenken lohnt. Ist der gesichts- und körperlose Download also dem haptischen Erlebnis Schallplatte in aufwendig gestaltetem Cover vorzuziehen? Aus ökologischen Gründen?

Nachhaltigkeit der Produkte und Verpackungen bei gleichzeitig gewünschtem "must-have"-Effekt betrifft und bewegt auch andere Branchen, siehe das Interview auf buchmarkt.de mit oekom-Verlagsmitarbeiter Christoph Hirsch. Für den Guardian traut sich Kate Connolly an das unbequeme Thema:

Plattensammeln und Nachhaltigkeit: Passt das zusammen?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.