Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Mascha Jacobs
Journalistin und Mitherausgeberin von Pop. Kultur und Kritik
Zum piqer-Profil
piqer: Mascha Jacobs
Dienstag, 11.02.2020

Oscar für die beste Filmmusik geht an Hildur Guðnadóttir

Sie ist die vierte Frau, die einen Award für die beste Filmmusik bekommt und die erste seit 1997. Hildur Guðnadóttir. Sie hat den Award gestern für ihren Score für "Joker" bekommen. In ihrer Dankesrede widmete die klassisch ausgebildete Cellistin und Komponistin den Preis, den in ihrer Branche unterrepräsentierten Frauen: 

“To the girls, to the women, to the mothers, to the daughters, who hear the music bubbling within, please speak up. We need to hear your voices.” 

Hildur Guðnadóttir lebt seit einigen Jahren in Berlin und ist eine Tausendsasserin. Vielen erst durch den „Chernobyl“-Soundtrack und die Mitarbeit am Soundtrack zu „Joker“ aufgefallen, arbeitet sie seit Jahren als Arrangeurin zum Beispiel für Throbbing Gristle und Animal Collective. Neben ihrer Arbeit an ihren Soloalben (auf denen sie Cello Vibraphon, Viola und Harfe spielt) begleitet sie Bands wie Múm, Pan Sonic und The Knife. In ihrer Diskografie finden sich unter anderem Zusammenarbeiten mit Sun O))), Schneider TM und ihrem isländischen Komponistenkollegen Jóhann Jóhannsson. Florian Zinnecker hat Hildur Guðnadóttir vor einiger Zeit porträtiert, ich empfehle den Text, den er mit folgendem Absatz schließt: 

Die Deutsche Grammophon hat Gudnadóttir, in Erwartung des Erfolgs, gerade unter Exklusivvertrag genommen. Es wäre aber ein Trugschluss, zu glauben, dass ihre Karriere jetzt erst in Gang kommt. Die läuft längst. Nur hat es bislang niemand bemerkt. 

Oscar für die beste Filmmusik geht an Hildur Guðnadóttir
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.