Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Originell und durchgeknallt: die Serie "Brand New Cherry Flavor"

Jan Paersch
Autor für taz, NDR, DLF, Jazz Thing und andere
Zum piqer-Profil
Jan PaerschMontag, 13.09.2021

Es nervt. Ob nun "Stranger Things", "Dark" oder neuerdings "Katla" und "Into the Night" – ich kann keine Netflix-Mystery-Thriller mehr sehen. Übernatürliche Kräfte, verschwundene Kinder, dräuende Streicher, dunkle Wälder und ebensolche Wolken – die Faszination dieser Stilmittel scheint ungebrochen, auch 30 Jahre nach "Twin Peaks" (und diese Serie hatte wenigstens Humor!).

Nach der unten gepiqden SZ-Kritik habe ich es dann aber doch noch einmal versucht, mit "Brand New Cherry Flavor", und wurde nicht enttäuscht.

Die Story: Jungregisseurin Lisa Nova fährt nach Los Angeles, um ihren Debütfilm zu drehen; der Star-Produzent Lou Burke macht ihr Hoffnungen, begrapscht sie dann aber und serviert sie ab. Doch dies ist keine #metoo-Geschichte. Denn Lisa zieht nicht vor Gericht, sie verflucht Burke, mithilfe der Hexe (?) Boro, gespielt von der wie immer großartigen Catherine Keener. Nicolas Freund in der SZ dazu:

Ein durchgestylter Horrortrip, als wäre Quentin Tarantino, David Cronenberg, Luis Buñuel, David Lynch und Nicolas Winding Refn nach einer Runde MDMA eine Kamera in die Hände gefallen.

Die Lynch-Vergleiche fallen tatsächlich in fast jeder Kritik – dabei ist das hier höchstens "Lynch Light" – das ist alles seltsam und creepy, aber nie öffnen sich die wirklich verstörenden Abgründe, die der "Mulholland Drive"-Regisseur so gerne filmt. Und: die Serie sieht schick aus mit ihren nächtlichen Rot- und Grün-Tönen, ist unheimlich, eklig und blutig (ohne wirkliche Splatter-Elemente), aber die Weirdness ist nicht bloß ein Deko-Element, um die Show besser an ein anspruchsvolleres Publikum verkaufen zu können: Sie ist ein elementarer Bestandteil.

Doch vor allem der Humor war der Grund dafür, dass ich drangeblieben bin. Das ist das Verdienst der tollen SchauspielerInnen; neben Keener und Hauptdarstellerin Rose Salazar vor allem Eric Lange als Lou Burke, für den man trotz aller Egozentrik, Schmierigkeit und allgemeiner Arschigkeit irgendwann Sympathien entwickelt.

Und natürlich: das Verdienst des Drehbuchs – so wartet Folge vier mit einer ebenso seltsamen wie großartigen Sexszene auf. Vermutlich hat Nicolas Freund also Recht:

eine der originellsten, mutigsten und durchgeknalltesten Serien, die es gerade zu sehen gibt.

Originell und durchgeknallt: die Serie "Brand New Cherry Flavor"

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Daniela Becker
    Daniela Becker · vor 11 Tagen

    Zwei Monate Netflix-Abstinenz und jetzt das!

    1. Jan Paersch
      Jan Paersch · vor 10 Tagen

      Der Winter naht ja...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.