Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Hört, liest und schreibt und macht Sachen
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Donnerstag, 21.06.2018

Nick Drake: die (fast) unbekannte Legende

Diese Woche erinnerte der Deutschlandfunk an Nick Drake, der am Dienstag 70 Jahre alt geworden wäre. Unbestritten einer der bis dato außergewöhnlichsten und innovativsten Singer/Songwriter. Und heute ein großer Einfluss auf nachfolgende Generationen. Zu Lebzeiten aber war ihm der Erfolg verwehrt.

Einer bei dem man behaupten kann, er sei seiner Zeit voraus gewesen. Oder anders gesagt: Der Wert der Einzigartigkeit lässt sich nicht immer sofort in bare Münze umwandeln. Bei der Kunst sollte es natürlich darum gar nicht gehen müssen. Aber verhungern für die Schönheit ist eben auch keine Option. So verzweifelte Nick Drake am Leben, an der Ignoranz der anderen und an seinen Depressionen. Das war 1974.

Goetz Steeger portätiert in seinem Beitrag den Mann beispielhaft am Song "Riverman". Zum Nachlesen und Nachhören...

Nick Drake: die (fast) unbekannte Legende
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.