Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Sonntag, 24.05.2020

Mory Kanté ist gestorben

Der Musiker aus Guinea ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Manch einer erinnert sich vielleicht noch an seinen Hit "Yéké yéké" aus dem Jahr 1987: Er verkaufte damals über 5 Millionen Singles, was eine Sensation war, denn bis dato hatte noch kein afrikanischer Musiker die Millionengrenze in den europäischen Charts überschritten. In diesem Song mischt er traditionelle afrikanische Elemente mit modernen Elementen des westlichen '80er-Pop, was ihm einige Kritik einbrachte. Er selbst kam aus einer bekannten Griot-Familie, das sind Musiker aus Westafrika, die traditionell Musik, Poesie und Geschichten vortragen, quasi als vererbten Beruf, welcher vergleichbar mit einem Troubadour des Mittelalters ist. Und so hatten die Kora, die afrikanische Harfe, und das Balafon, eine Art von Xylophon, ihren Platz in seiner Musik, aber eben auch poppige Beats und Synthie-Klänge. Kritiker rümpften darüber die Nase, dies breche die Tradition, womit Mory Kanté entgegnete, die Welt verändere sich eben ständig und er sei davon inspiriert. Er hasste es, in Schubladen gesteckt zu werden und konnte den Ausdruck "Weltmusik" nicht ausstehen. Obwohl er sehr traditionsbewusst war, machte er doch sein eigenes Ding. Das zur Single zugehörige Album Akwaba Beach von 1987 war sein Durchbruch und sein größter Erfolg, einige spätere Alben waren wieder viel traditioneller. Der Hit "Yéké yéké" ist übrigens ein Liebeslied. Die Übersetzung ist annähernd:

Du bist mein eigener kleiner Filmstar Ich habe dich gefunden Du bist mein Superstar Die Nummer 1 in meinem Herzen Wenn du mir nun keinen Kuss gibst Ist das eben eine Sünde Dies wird sicher ein Happy-End Und unser neuer Start He du Ich bin vernarrt in dich He du Du bist so 'n tolles Lärvchen Mit deinen Sommersprossen Yeye, yeke, ye Yeke, yeke, yeye Yeke, yeye Yeke, yeke, yeye Du spielst die Hauptrolle In einem Märchen Du bist mein Superprinz Ich bin deine Prinzessin Du bist der erste der meine Liebe gewonnen hat Du bist genau was ich wollte Ich bin versessen auf dich He du Ich bin vernarrt in dich He du Du bist so 'n tolles Lärvchen Mit deinen Sommersprossen Yeye, yeke, ye Yeke, yeke, yeye Yeke, yeye Yeke, yeke, yeye Die ersten, lieben Wörtchen Von meinem kleinen Brüderchen 
Mory Kanté ist gestorben
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.