Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Lars Gaede
piqer: Lars Gaede
Freitag, 22.04.2016

Michael Kiwanuka spielt mit einer gefährlichen Maus

Michael Kiwanuka war mit seinem Album "Home Again" die Pop-Entdeckung des Jahres 2012: Plötzlich gab es da diesen Typen, der großen, deepen Soul machte und der dabei an die ganz Großen des Genres erinnerte, ohne oll zu klingen wie so viele Retro-Popper. Auch der Produzent Danger Mouse, bekannt als eine Hälfte von Gnarls Barkley sowie als Produzent für die Gorillaz oder die Black Keys, war davon sehr angetan und übernahm also kurzerhand die Produktion der Folgeplatte. Dass das jetzt alles etwas weniger soulig klingt – eher konventionell poppig – kann man schade finden. Muss man aber nicht.   

Michael Kiwanuka spielt mit einer gefährlichen Maus
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!