Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Klaus Dinger - Sendung zum 10. Todestag des Schlagzeugers von Neu!

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
Dorothea TachlerDonnerstag, 22.03.2018

Auf dem BR2 gab es eine Sendung anlässlich des 10. Todestages von Klaus Dinger, dem Schlagzeuger und Mitbegründer von legendären deutschen Krautrock Bands wie Kraftwerk, Neu! und La Düsseldorf. Seine Technik am Schlagzeug wurde zum sogenannten "Motorik-Beat" benannt – von anderen, nicht von ihm selber. Denn der Beat ging durch, und die Stücke waren teilweise 10-15 Minuten lang. Das klinge ja wie eine Maschine, meinte Klaus Dinger, aber der Beat sei doch sehr menschlich, und wäre über das Leben, dass man immer nach vorne geht, immer in Bewegung bleiben muss. Brian Eno nannte seinen Stil "einen der drei großen Beats der '70er" – die anderen wären die von Fela Kuti und James Brown. Dieser hypnotische Stil war vielleicht nicht in den Top Ten der deutschen Hitparaden (was ja bekanntermaßen sowieso keine Qualitätsgarantie ist), aber musikalisch wegweisend und erreichte Musikfans weltweit, und nahm seinen Einfluss auf andere Bands, bei denen man das auch hören kann, wie z. B. David Bowie, Iggy Pop, Stereolab, Sonic Youth, Radiohead oder die Boredoms aus Japan. Eine schöne Sendung hier zum Nachhören im Nachtmix, mit viel Musik der verschiedenen Bands von Klaus Dinger.

Klaus Dinger - Sendung zum 10. Todestag des Schlagzeugers von Neu!

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.