Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Mascha Jacobs
Journalistin und Mitherausgeberin von Pop. Kultur und Kritik
Zum piqer-Profil
piqer: Mascha Jacobs
Montag, 12.06.2017

Katy Perry im Livestream

Katy Perry hat letzte Woche ihr neues Album "Witness" veröffentlicht. Obwohl ich ihren Bubblegum-Pop sehr gerne mag – Last Friday Night (T.G.I.F), I Kissed a Girl und Roar etwa sind super und Pop, wie ihn schon Richard Hamilton Ende der 1950er Jahre definierte: "Popular (designed for a mass audience), Transient (short‑term solution), Expendable (easily forgotten), Low cost, Mass produced, Young (aimed at youth), Witty, Sexy, Gimmicky, Glamorous and Big business." – ist ihr neues Album stinklangweilig. Ich teile auch grundsätzlich Amanda Petrusichs Meinung, die im New Yorker schreibt: 

"Perry’s approach was puckish and winking from the start, a cavalcade of Technicolor inanity, delivered airily: bras that spritzed whipped cream, a giant mechanical cat that she deftly rode around a football stadium during her Super Bowl halftime show, and, of course, the make-you-think lyric “Do you ever feel like a plastic bag?” Unlike her peers Lady Gaga, Taylor Swift, and Beyoncé, Perry seemed largely incapable of sustained self-seriousness. She was forever in on the joke. She was free."

Jetzt ist Perry seit ein paar Tagen und für ein paar Tage live auf Youtube (Katy Perry - Live: Witness World Wide) zu sehen, um ihr Album zu promoten. Ihre Fans konnten sie schon beim Therapeuten, beim Yoga und beim Essen mit ihren Freundinnen beobachten. Gerade liegt sie mit Schlafmaske im Bett, sie soll von einem Chor geweckt werden und ihre Fans können auf Twitter abstimmen, welches Lied es sein soll. Ihr neues Album ist genauso langweilig, finde ich beim ersten Hören, aber wer weiß, was noch passieren wird.

The grand finale will take place on Monday afternoon, with a concert for a batch of pre-selected fans. The space she’s presently occupying, in Los Angeles, looks like a stylized assemblage of every loft used to film MTV’s “The Real World,” though elements of it also remind me, on occasion, of the Red Room from “Twin Peaks.” 
Katy Perry im Livestream
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 4
  1. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor mehr als einem Jahr

    langweilig?! wtf?!?...beim schlafen gefilmt werden während meine community abstimmt mit welchem Lied mein Chor (!) mich wecken soll - ich finde das zumindest als Anekdote so völlig großartig dekadent, dass ich mich jetzt sofort nackig mache, mit Glitzer einreibe und mich mit uraltem Schampus volllaufen lass, während ich mir das reinziehe! Rom kurz vor seiner Auflösung!

    1. Mascha Jacobs
      Mascha Jacobs · vor mehr als einem Jahr

      Das Album ist langweilig. Und wenn sie schläft. Hast Du mal reingeschaut, jetzt müsste Katy ja wach sein?

    2. Mascha Jacobs
      Mascha Jacobs · vor mehr als einem Jahr

      @Mascha Jacobs Gerade sieht man kleine süße Hunde.

    3. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor mehr als einem Jahr

      @Mascha Jacobs nene...mir reicht die Vorstellung völlig...