Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Sonja Wild
Redakteurin, Spielebloggerin

Hat englische und deutsche Literaturwissenschaft sowie Politik in Erlangen studiert. Schreibt auf lostlevels.de über Indie-Spiele und arbeitet in der Redaktion des Bookazines WASD mit. Lebt, spielt und arbeitet in Berlin.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Wild
Sonntag, 12.01.2020

Hauptsache schnell: Die Geschichte des Speedruns in 15 Minuten

Speedrunning ist die Kunst, ein Computerspiel so schnell wie möglich durchzuspielen – mit teils aberwitzigen Ergebnissen: So listet das Speeddemos Archive etwa einen Rekord von 30 Minuten, neun Sekunden für Fallout 3 und sogar nur 4 Minuten, 23 Sekunden für GTA IV. Auf den ersten Blick mag das wenig Sinn ergeben, doch Speedruning hat viele spannende Facetten: Um Rekorde zu knacken, müssen Speedrunner nicht nur das jeweilige Spiel in- und auswendig kennen, sondern auch kreative Abkürzungen und Fehler finden. Speedrunning ist die Suche nach den Schwächen eines Spiels, augenzwinkernde Kritik am Leistungsgedanken, der das Medium beherrscht – und vor allem ein großer Spaß.

Das verlinkte Video von Did You Know Gaming? ist selbst fast so eine Art Speedrun: In gerade einmal 15 Minuten erzählt es die Geschichte des Speedruns. Diese Geschichte beginnt in der Spiele-Frühzeit mit dem Atari-Rennspiel Dragster 1980 und den Nintendo World Championships 1990, die in den Spielen Tetris, Super Mario Brothers und Rad Racing ausgetragen wurde. In den 90ern erfuhr Speedrunning einen ersten Boom mit Spielen wie Doom und Quake, bis die Disziplin dann im Streaming-Zeitalter mit Speedrun-Marathons breite Popularität erreichte.

Heute morgen erst ging die diesjährige Auflage von Awesome Games Done Quick (oder AGDQ) zu Ende, dem größten Speedrunning-Marathon. Während des mehrere Tage dauernden Events (und seinem Sommer-Ableger Summer Games Done Quick) werden bekannte und weniger bekannte, klassische und aktuelle Spiele so schnell wie möglich durchgespielt, weltweit fiebern Hunderttausende Zuschauer*innen auf Twitch mit. Alle Erlöse gehen an eine wohltätige Organisation, seit einigen Jahren sind das die Prevent Cancer Foundation und Ärzte ohne Grenzen. (Die Videos des diesjährigen AGDQ-Turniers gibt es zum Nachschauen auf YouTube.)

Das Video ist auf Englisch, einen guten deutschen Überblick zum Thema Speedrunning gibt es aber in der Wikipedia.

Hauptsache schnell: Die Geschichte des Speedruns in 15 Minuten
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.