Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Donnerstag, 28.04.2016

Erlösstragie mit Limonade: Bei Beyoncé bleibt die Kohle im Haus

Alle reden über Beyoncé... ich auch. Die Presselandschaft zeigt sich in erster Linie fanbesoffen. Nur wenige schauen etwas genauer hin und erzählen die ganz profane Geschichte von Marketing, Rezeptions- und Erlösstrategie. Man muss das alles gar nicht werten! Aber es schadet nicht, wenn man es zur Kenntnis nimmt. Ein weiterer differenzierter Beitrag erschien am Dienstag in der SZ und stammt von ex Spex-Chefredakteur Jan Kedves. Den Artikel finde ich aber nicht online...

"Lemonade“, das neue Album von Beyoncé wurde also am Sonntag auf dem Bezahlsender HBO mit einem selbstproduzierten einstündigen Promofilm vorgestellt. Außerdem gibt es "Lemonade" als Stream exklusiv auf Tidal zu hören. Das ist dann der dritte Exklusiv-Deal des Streaming Dienstes.

Tidal gehört Jay Z – dem Ehemann Beyoncés – und 19 weiteren Künstlern, darunter Rihanna, Kanye West und Beyoncé selbst. Vor einigen Monaten hatten bereits Rihanna und Kanye West ihre neuen Alben auf Tidal veröffentlicht. Rihannas Album „Anti“ war eine Woche, „The Life of Pablo“ von Kanye West sechs Wochen lang exklusiv auf Tidal zu hören.

Eine unangenehme Seite haben diese Exklusiv-Deals auf Tidal aber offensichtlich trotzdem: denn wer kein Tidal-Abo hat oder keins will, nutzt anscheinend häufig illegale Download-Seiten. Bei „The Life of Pablo“ schätzt man in den ersten Tagen eine halbe Million Torrent-Fileshares. Das wäre dann deutlich mehr als vergleichbare Alben, die auf sämtlichen legalen Plattformen zu hören sind. Auf Pirate Bay zählen „Lemonade“, „Anti“ und „The Life of Pablo“ zu den Top 20 der meistgeladenen Alben.

Erlösstragie mit Limonade: Bei Beyoncé bleibt die Kohle im Haus
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!