Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Hört, liest und schreibt und macht Sachen
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Donnerstag, 25.04.2019

Ein sehr empfehlenswertes Radio Feature über T-Bone Burnett

T-Bone Burnett ist meist der Mann im Hintergrund und trotzdem eine wichtigsten Figuren der amerikanischen Musik der letzten 30 Jahre. Er war jung in Bob Dylans Band, nicht sehr erfolgreich mit seiner Alpha Band, startete eine Solokarriere mit vielen hörenswerten Alben. Aber richtig bekannt wurde er als Produzent und Filmmusikgestalter. Vielen Coen Brüder Filmen gab er den richtigen Sound. The Big Lebowski oder Brother Where Art thou?. Die zweite Staffel von True Detectives trägt seinen Stempel genauso wie das Album Raising Sand von Robert Plant und Allison Krauss. Grammies und Oscars inklusive.

Im Radio Feature mit und über T-Bone Burnett (ein Beitrag von Michael Bartle und produziert von Bayern2 Zündfunk) lernt man nicht nur viel über die Karriere eines stilprägenden Musikers, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes einiges über Gott und die Welt.

Es beginnt mit Tech Anger und im Laufe des Gesprächs werden viele gesellschaftliche und philosophische Grundfragen berührt. Besser gesagt: die Fragen berühren den Hörer.

So ist diese Radio Hour (eigentlich zwei: Teil eins hier) nicht nur ein aufschlussreiches Feature über einen Musiker, sondern gleichzeitig ein tolles Beispiel, was das alte Medium Radio im Stande ist zu erschaffen, wenn man nur sachkundige und interessierte Redakteure machen läßt.

Ein sehr empfehlenswertes Radio Feature über T-Bone Burnett
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.