Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Benjamin Freund
Kulturjournalist und Social-Media-Kurator

Medienwissenschaftler, Kulturjournalismus-Student und Autor für DLF Nova, dpa, Monopol, shelfd, Musikexpress, Galore.

Zum piqer-Profil
piqer: Benjamin Freund
Donnerstag, 02.04.2020

Ein Dossier für alle, die sich jetzt nicht zwischen Musik und Podcast entscheiden können

Keine Angst vor Hits

Anna Calvis Neuinterpreation, Mapaches Wüstensound und Thunder Cats Wah-Wah-Bass. Jeden Freitag kuratieren die Jungs und Mädels von Detektor.fm das Beste aus der unübersichtlichen Gemengelage aus Songs und Tonträgern. Die Serviceleistung? Jede Folge gibt's drei neue Tracks und drei neue Alben auf die Ohren. Obendrauf viel Musikexpertise & Künstler*innen-Gespräche. Für alle, die den 'heißesten Scheiß' aus internationalen Gefilden nicht immer selbst auf dem Schirm haben.

Er hat 'ne ordentliche Schippe Humor. Das sieht man im Artwork und den Fotos. Und das macht die Musik auch so ein bisschen leichtfüßig. Es groovt an allen Ecken und Enden, finde ich. Er hat wieder diesen Wah-Wah-Bass mit dabei, der so sein Signature-Sound ist. Dazu gibt es diesen souligen Falcetto-Gesang, der fügt sich da nahtlos ein. Gefällt mir gut.

Erklär mir Pop

Surprise, surprise! Popmusik ist mehr als nur One-Hit-Wonder, Mainstream-Gedüdel im Radio und kahlgeschorene Britney-Frisuren. Ob Tina Turner, Rio Reiser, The Temptations oder System of a Down. Prof. Udo Dahmen ist künstlerischer Direktor der Popakademie Mannheim und verrät in 5–7 Minuten, was hinter den größten Popsongs der Musikgeschichte steckt.

Das wird oft nicht in Texten festgemacht, aber übertragen in der Musik. Die Band ist ja letztendlich in der USA groß geworden, also gehen den Spagat zwischen der Ursprungskultur aus Armenien und der US-amerikanischen Rock-Kultur.

Homegirls

Josi Miller und Helen Fares sind im deutschen Hip-Hop keine Unbekannten mehr. Im gemeinsamen Podcast paaren die beiden handfesten Rapjournalismus mit klugen Interviews über Kultur & Gesellschaft. Die Gästeliste hält namhafte Stimmen bereit, von Henning May über Joy Denalane bis hin zu Tarek von KIZ. In Zeiten, in denen auch der Rap ein Sammelbecken für alle jene bietet, die finden, dass Sexismus und Rassismus 2020 eine ganz okaye Sache sind, in diesen Zeiten braucht es wirklich solche Formate!

Wenn mich Leute fragen, wo ich herkomme, bin in Deutschland unterwegs und steh am Bahnsteig und die Leute sprechen mich auf Englisch an, dann ist das frustrierend. Manchmal nervt es. Es geht schon auch um eine Diskriminierung zweiten Grades.

Schacht & Wasabi

Was ist an der Spiegeltitelstory über Rap gut, was katastrophal? Kann man die Musik vom Künstler trennen? Und warum ist Tareks (KIZ) Storytelling so gut? Falk Schacht und Jule Wasabi besprechen für BR Puls jede Woche "Themen, Trends und Tweets der Deutschrap-Blase." Über 160 Folgen gibt es davon schon, vollgepackt mit Songanalysen und Genretalk. Die Expertise der beiden wandelnden Hip-Hop-Lexika scheint unendlich.

Wenn Angela Merkel abends Live geht und das Land aufklärt und Kapital Bra dasselbe auf Instagram macht [...] zu mindestens hätte man dann alle Menschen in Deutschland erreicht.

Studio Stenger

Daniel Stenger ist selbst Produzent, DJ und seit Kindertagen bekennender Jefferson-Starship-Anhänger. Stenger bespickt in seinem Cast Rock-, Funk- und Soul-Ausflüge mit Konzerten, Literatur, Filmtipps und Live-Gesprächen. Für seine Zuhörer wühlt "Stengi" sogar durch den Platteninventar antiker Vinyl-Läden in New York City – nur um daraus dann wieder eigene Tracks zu basteln. Ein Cast für Musiknerds und alle, die es werden wollen.

Ne ich will nicht gucken. Ich kann mich da jetzt nicht hinstellen und 5 Minuten lang Platten durchsuchen. Dafür brauch ich Zeit, dafür brauch ich Hirn und dafür muss ich erstmal ganz geschmeidig reinkommen. Ich weiß noch gar nicht was ich suche. Ich möchte mich ehrlich gesagt erfinden lassen.

Was lohnt sich noch ganz dringend?

Ein Dossier für alle, die sich jetzt nicht zwischen Musik und Podcast entscheiden können

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.