Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Diese Dezember-Highlights von Netflix und Amazon bleiben im Kopf

Benjamin Freund
News Editor / Redakteur bei LinkedIn News

Studierter Medienwissenschaftler & Kulturjournalist. Fest für LinkedIn News, frei für dpa, Tagesspiegel, Monopol, shelfd & Galore. Vorher unter anderem bei ze.tt, DLF Nova, Deutsche Welle, Berliner Zeitung & Musikexpress.

Zum piqer-Profil
Benjamin FreundDonnerstag, 13.01.2022

Netflix

☄️ 🤷‍♂️ Don't look up [Trailer] [Stream]

Ist die Menschheit wirklich so blöd, dass sie einen 15 Kilometer großen Kometen, einen sog. "Planetenkiller", am Himmel übersehen würde? Ja, das ist sie, behauptet zumindest Regisseur Adam McKay in seinem Netflix-Film. Gesponnen wird ein Grauensszenario für alle, die es wie die vernerdeten Astroforscher Randall Mindy (Leonardo DiCaprio) und Kate Dibiasky (Jennifer Lawrence) lieber mit gesundem Menschenverstand und/oder der Wissenschaft statt Boulevard-Populismus halten. Ein komisch-kosmischer Film zur stürmischsten Zeit.

Ob’s der Botschaft hilft? Vielleicht kommt in der besinnlichen Weihnachtszeit ja tatsächlich der eine oder die andere zur Besinnung und blickt wie die Figuren in McKays Film nicht länger stur auf den Boden und an den Tatsachen vorbei, sondern nach oben in den Nachthimmel, an dem die Wahrheit auf sie zurast.

⛷️ Kitz (Staffel 1) [Trailer] [Stream]

Kitz erzählt von einer losen Gruppe Teenies, die sich in Kitzbühel zwischen beschwipsten Bonzenpartys und jeder Menge dörflicher Klischees zankt, liebt und feiert. Angeführt wird das Ensemble von Kellnerin Lisi Madlmeyer (Sofie Eifertinger), die den Unfalltod ihres Bruders rächen will. Besonders erfrischend: Die Serie zeigt neue Schauspielgesichter. Während auffällig viele People of Color in Haupt- und Nebenrollen auftreten, wird Lisis Gesicht im Gegensatz zu ihren Influencer-Wiedersacher:innen so gezeigt, wie es ist: Ganz natürlich und mit ganz schön viel Akne. Ein Grund für die Diversität: Tyron Rickets, Gründer und Geschäftsführer der Filmproduktionsfirma Panthertainment hat neben seiner eigenen Rolle in Kitz der Produktion in Sachen Diversität auf die Sprünge geholfen.

Allemal für Kurzweil sorgt diese glitzernde Mischung aus Seifenoper und Thriller – zumal für die Instagram-Generation. Und das trotz vorhersehbarer Vergeltungs- und Liebesverstrickungen, nämlich dank des knackigen Tempos.

👆 Frau im Dunkeln [Trailer] [Stream]

Auf einer Insel in Griechenland beginnt diese Romanverfilmung mit Leda Caruso, einer Frau mittleren Alters, die auf die attraktive Nina und deren patzige Großfamilie aus Queens trifft. Was als schwummriger Sommerfilm losrumpelt, verliert sich dann im – mal klaren, mal undurchsichtigen – Psychogramm der Hauptfigur Leda, die wie ihre Gegenfigur eine verzweifelte Mutter ist.

Um die Puppe – ein zentrales Motiv in den Romanen von Elena Ferrante – entwickelt sich ein ganz eigenes kleines Drama, in dem sich Ledas ambivalente Erfahrung von Mutterschaft spiegelt. Spannend anzusehen ist das vor allem, weil Gyllenhaal uns so schonungslos auf ihre Frauenfigur blicken lässt wie Ferrante in ihren Büchern.

Amazon

🍎 Die Discounter [Trailer] [Stream]

Was Christian Ulmen anfasst, ist einfach immer freiwillig unfreiwillig komisch. So auch im Supermarkt. Eine Solidaritätsbekundung an alle, die sich schon mal an der Kasse abmühen mussten.

Den Schauspielern wurde nur der Rahmen vorgegeben, ansonsten stand Improvisation auf dem Programm, die die Filmkritikerin Jenni Zylka erklärt. Das funktioniere sehr gut, denn es werde viel Slang gesprochen. Sprachwitz bleibe dabei nicht aus, der so gut funktioniere, weil er von Herzen komme, so Zylka.

🤫 A Quiet Place 2 [Trailer] [Stream]

Mittlerweile haben sich die Abotts an die Koexistenz mit den geräuschjagenden Kreaturen gewöhnt – doch der Survivaltrip auf Zehenspitzen muss natürlich weitergehen. Schon 2018 sorgte der leise Horrorfilm A Quiet Place für Schnappatmung in den großen Kinosälen. Teil zwei knüpft nahtlos an. Hier mein piq von damals. 

Unter der Horroroberfläche pocht in diesem Film ein großes Herz für eine Jugend, die nicht nur um das eigene Überleben, sondern auch für eine lebenswerte Perspektive kämpft. Während die Erwachsenen in den Survivalzwängen gefangen sind, geht die jugendliche Regan ins Risiko und begibt sich auf die Suche nach einer Zukunft jenseits des fatalistischen Status Quo.
👫 Being the Ricardos [Trailer] [Stream]
Von Boulevardartikeln und unamerikanischen Umtrieben: Das Schauspielpärchen Lucille Ball (Nicole Kidman) und Desi Arnaz (Javier Bardem) will 1952 seine äußerst erfolgreiche Sitcom "I love Lucy" weiterdrehen. Doch dann beginnt die Brodelei hinter den Kulissen.
Being the Ricardos ist, wie jede gute Komödie, nur die Kehrseite einer nicht explizit ausgesprochenen Tragik. Es geht um die großen Themen: Liebe, Betrug, Sex, Politik, Geld und immer wieder Macht und die Frage, wer sie wie über wen ausübt. Die Enge der Studiokulissen, die freiwillige Beschränktheit des Settings, verleiht Being the Ricardos streckenweise eine paranoide Stimmung
Diese Dezember-Highlights von Netflix und Amazon bleiben im Kopf

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.