Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Benjamin Freund
Kulturjournalist und Social-Media-Kurator

Medienwissenschaftler, Kulturjournalismus-Student und Autor für DLF Nova, dpa, Monopol, shelfd, Musikexpress, Galore.

Zum piqer-Profil
piqer: Benjamin Freund
Sonntag, 01.09.2019

Diese August-Highlights von Netflix und Amazon bleiben im Kopf

Netflix

Agenten, die immer noch auf Akten starren. Cool!

Sattsam in Medien und Unterhaltungsindustrie verhandelte Bilder des Grauens schillern ohnehin schon im Kopf des Betrachters herum, sie müssen nur noch getriggert werden.

Damenwrestling in den 80ern.

Neben Slapstick und dem gelegentlichen Kalauer gibt es auch wieder reichlich lakonischen und vulgär-scharfen Dialogwitz

Kürzlich zitierte Tarantino Hollywood und sich selbst. 2009 verprügelte er noch Nazis. Beides gelang ihm ganz gut.

Schon diese Eröffnung zum Beispiel: die tiefergelegte Kamera, die extreme Staffelung des Raums, die Nazis, von der Axt im Vordergrund eingerahmt, das alles ist theatralisches Zitat. Aber der italienische Spaghettiwestern, der hier beschworen wird, ist selbst schon Zitat und großes Theater. Ist das nicht zu viel? Na klar. Na sicher. Na und?

Amazon

Hitchcock-Klassiker: Ex-Bulle beschattet Gattin von Freund und verknallt sich.

Mittels zwei gleichzeitigen Bewegungen (Kamera-Zoom und Rückfahrt) entsteht ein irritierender, sogartiger Eindruck. Damit setzte Hitchcock die Höhenangst seines Hauptdarstellers optisch um.

Meek Mills Drama mit der US-Justiz. Deutlich erhellender als die neue Werbeschnipsel-Doku "Look Mom I can Fly" von Adrenalin-Rapper Travis Scott.

Beklemmend leitet die Serie her, wie ein dauergrinsender, fieberhaft rappender Jugendlicher mit wippenden Afro-Braids von seiner vordergründig wohlmeinenden Richterin bis in Depressionen und Tablettensucht hinein ausgebremst wird

Coming-of-Age-Lehrstück.

Nach einer Flut von mehr oder weniger spannenden High School-Filmen gelingt es Chbosky tatsächlich zu den Wurzeln des Genres zurückzukehren. 
Das Blöde an Matrix ist, dass Teil 4 schon in den Startlöchern steht. Das Schöne ist, dass es immer noch Teil 1 gibt. 
Woher weiß ich, dass das um mich herum tatsächlich real ist? Wie kann ich mir sicher sein, dass nicht irgendwer irgendwo die Strippen zieht?

Diese August-Highlights von Netflix und Amazon bleiben im Kopf
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.