Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Die letzten ihrer Art: Dossier zu Gaming-Podcasts für Neulinge bis Nerds

Benjamin Freund
News Editor / Redakteur bei LinkedIn News

Studierter Medienwissenschaftler & Kulturjournalist. Fest für LinkedIn News, frei für dpa, Tagesspiegel, Monopol, shelfd & Galore. Vorher unter anderem bei ze.tt, DLF Nova, Deutsche Welle, Berliner Zeitung & Musikexpress.

Zum piqer-Profil
Benjamin FreundSamstag, 04.07.2020

Montalk

Zwei Experten der Game-Two-Redaktion plaudern und zanken sich über News, Gerüchte und Trends des Gamings. Knackige 25 Minuten dauern die Folgen im Schnitt. Montalk gibt's sowohl als Audio- als auch als Videoauskopplung.

Geile Spiele haben wir auch vorher schon auf der PS4 gehabt. Die Grafik dann nicht zu zeigen, sondern dann einfach nur Ingame-Replays zu zeigen ist 'ne Frechheit.

Gamestar Podcast

Ist World of Warcraft unsterblich? Barrierefreiheit in Videospielen? Und wie spielt man eigentlich, wenn man blind ist? Gamestar umschifft das Thema Inklusion nicht. Chapeau! Ich habe aber trotzdem für mich gemerkt, dass mich die Sehenden-Spielewelt mehr abholt, als die Spiele, die speziell für mich geschrieben wurden.

Der Nintendo Podcast

Flippen auch Gamejournos bei Mario Kart aus? Wie steht's um Pokémon? Und welche Spiele der neuen PS5 und der Xbox landen auf der Nintendo Switch? Johanna, Lukas und Johannes von pcgames.de driften jeden Mittwoch in die heiligen Hallen von Nintendo ab. Schön ist, dass die drei explizit auf Fragen und Feedback der Community eingehen.

Ich raste trotzdem aus – innerlich. Nicht gespielt oder weil ich es lustig finde, sondern weil es mich wirklich aufregt in dem Moment. Ich kann gar nichts dagegen machen. Ich bin nicht böse, ich bin nicht schlecht drauf, aber es ist schon so, dass ich dann extrem viel fluche und herumbrülle. Wenn im Sommer die Fenster auf Kipp sind, denken die Nachbarn: "Der ist komplett bescheuert".

WASD Talk

Holocaust in Spielen, Psychotricks im Gamedesign und die rechte Szene auf Steam: Der WASD durchdringt sämtliche Auswüchse der Gamingkultur. Erscheint halbjährlich zu den Druckausgaben des-Magazins.

Call of Duty World War 2 geht viel weiter in seinem kritischen Blick als vorherige First-Person-Shooter. Es thematisiert Antisemitismus und Rassismus innerhalb der US-Armee.

Start & Select

Hier erfahren wir, welche Spielenden uns zur Abwechslung mal nicht unfair behandeln und warum gebrauchte Games ein dreckiges Geschäft sind. Eine Reise für Gaming-Neulinge und alle, die nicht genug von Gronkhs großväterlicher Stimme bekommen können. Am Wegesrand geht's an der Seite von Jo hin und wieder auch um Filme, Comics, Verschwörungstheorien und Essen.

Das hat schon als Download keinen interessiert und jetzt wollen sie den dreifachen Preis für eine physische Version. Wieso sollte ich das dafür ausgeben? [...] Ich habe den Eindruck, dass es inzwischen nur noch diesen Sammlermarkt befriedigt, wo sie versuchen künstlich eine Begehrlichkeit in dir zu wecken.

Auf ein Bier

Hier hocken überwiegend Ex-Gamestar-Redakteure zusammen. Die verstehen sich nun als erstes Spielemagazin zum Hören. Das liefert Tests, Reportagen, Kolumnen und Interviews. Statt tiefgehender Vorbereitung und Recherchen setzen die Jungs aber lieber auf ehrliche und offene Meinungen im Gespräch mit ihren Gästen. Das lockert das geballte Wissen auf. Immerhin gehen manche Folgen über 2 Stunden. Darin erfahren wir zum Beispiel, wie kleine Indie-Games geboren werden und ob die Gaming-Branche noch Traumjobs bereithält.

"Stell dir mal vor, Call of Duty mit Katapulten!" Und irgendwann einigt man sich auf etwas. Und die Leute sagen: "Ja, cool! Du schreibst es auf und wir fangen schon mal mit dem Prototypen an". Aber wie geht das wirklich los? Sitzen Leute wirklich am Anfang da und werfen Ideen durch die Gegend?

Rush (Nachruf)

Welche gesellschaftliche Relevanz haben Videospiele? Wie kann man sie interpretieren? Wie sieht das mit der Gleichberechtigung aus? Aktuelle Game-Design-Trends? Und worüber echauffiert sich die Szene gerade so richtig? Zu den letzten seiner Art zählte allen voran Rush. Die Koop. zwischen detektor.fm und GIGA Games fand im November 2019 leider ein Ende. Symptomatisch trug die letzte Folge den Titel "Zukunft des Spielejournalismus: Wie soll das weitergehen?" Damit bleibt Rush neben WASD der Philosoph unter den Gaming-Casts.

Wir können erst sagen, dass die Videospiele in dieser Presse angekommen sind, wenn jede Woche auf einer ganzen Seite in der Sonntagszeitung die neuen Releases diskutiert werden. Jeden Tag steht etwas über eine Theaterveranstaltung in Buxtehude drin. Da wird sofort vorausgesetzt, dass die Leute wissen, was Theater ist und wer die Regisseure sind. Wenn wir ein Spiel (besprechen), erklären wir, was ein Horrorspiel ist, wir erklären, wie man eine Blu Ray in die Playstation reinschiebt. [...] Es ist erst richtig (angekommen), wenn man voraussetzen kann, dass jemand, der die ZEIT liest weiß, wer Hideo Kojima ist.
Die letzten ihrer Art: Dossier zu Gaming-Podcasts für Neulinge bis Nerds

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.