Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Hört, liest und schreibt und macht Sachen
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Sonntag, 31.01.2016

Die Hexe, die die Beatles zerstörte

...so wird Yoko Ono auch heute noch vielfach gesehen. Und sie ist smart genug, um darauf in ihrer ganz eigenen Art zu antworten. Ihrem Album Yes, I'm a Witch aus 2007, folgt nun Yes, I'm a Witch, too

Solidarität mit anderen Hexen? Mit sich selbst als Künstlerin? Oder simples Wortspiel? Wir wissen es nicht. Was wir wissen: diese coole Seniorin ist sich sehr bewußt darüber wo auch heute noch die spannenden Dinge in der Musik passieren. Ihre Kooperationspartner sind handverlesen und wirken durch die große kleine Yoko ganz besonders inspiriert. Beispiel: Portugal.theMan

Die Hexe, die die Beatles zerstörte

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Kurt Tutschek
    Kurt Tutschek · vor mehr als 4 Jahre

    Wunderbarer erster piq!
    Danke und welcome!

  2. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor mehr als 4 Jahre

    Topp Edmund! Danke und viel Spaß bei piqd!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.