Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Rainer Sigl
Journalist Print/Online/Radio, Blogger; Textarbeiter
Zum piqer-Profil
piqer: Rainer Sigl
Donnerstag, 28.11.2019

Die 100 besten Videospiele des Jahrzehnts

Bestenlisten sind wichtig. Ja, sie sind subjektiv, ja, sie sagen alles über die Zeit ihrer Entstehung und weitaus weniger über die Zeitspanne, die sie behandeln wollen, ja, sie sind ziemlich oft einfach zusammengestoppeltes Füllmaterial, um gelangweilte Surfer zum Klicken zu bringen.

Trotzdem: Wenn Polygon die 100 besten Videospiele der letzten zehn Jahre kürt und ihre Wahl dann einzeln begründet, ist das als ambitioniertes kuratorisches Projekt mehr als nur ein Clickbait-Listicle. Dass das Kalenderjahr noch nicht mal im letzten Monat angekommen ist und überdies auch das Jahrzehnt erst in einem Jahr so richtig endet, ist dabei Nebensache.

Die Plätze 100-51 finden sich hier, die Runner-up zu den Top 10 sind hier versammelt und der Link zu den Top 10 ist der unten gepiqte – es zahlt sich aber auf jeden Fall aus, die gesamte Liste durchzuscrollen, um die Zehnerjahre des 21. Jahrhunderts im Medium Games noch einmal Revue passieren zu lassen. Dabei zeigt sich zum einen – erwartbar – der immer noch atemberaubende technische Fortschritt, aber auch die gewaltige Vielfalt, die Videospiele zu bieten haben. Und mit "Gone Home" hat man – in einem separaten Artikel – unabhängig von der Liste ein Videospiel zu einem lesbischen Coming-of-Age mit viel 90s-Riot-Grrrl-Nostalgie und ganz ohne Schießen zum "wichtigsten Spiel des Jahrzehnts" gekürt. 101 Gründe, sich mit einem der interessantesten Medien des Planeten zu beschäftigen.

Die 100 besten Videospiele des Jahrzehnts
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.