Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Ulrike Klode
Freie Journalistin und Trainerin für Podcast-Entwicklung + Innovationsmanagement
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrike Klode
Samstag, 01.09.2018

Deutsche Comedy „Arthurs Gesetz“: Morbider Humor mit „Fargo“-Anklängen

Eine kleine kriminelle Fehlentscheidung bis dahin unbescholtener Figuren wird zum Anfang einer Spirale, die unweigerlich in einer Katastrophe endet. Dieses Thema, von den Coen-Brüdern in ihrem Film „Fargo“ meisterlich umgesetzt, von Noah Hawley wunderbar als Serie adaptiert, übt eine Faszination auf Film- und Serienschaffende aus. Neustes Beispiel: die deutsche Comedy-Serie „Arthurs Gesetz“. Das Ehepaar Arthur und Martha Ahnepol - weder mit viel Geld noch mit großer Intelligenz gesegnet - begeht einen Versicherungsbetrug, der ihr Leben in ungeahnte Abgründe reißen wird: Arthur sägt sich eine Hand ab, um einen Arbeitsunfall vorzutäuschen. Eine morbide Geschichte folgt, in der allerlei schräge Figuren in der überzeichneten Biederkeit der deutschen Provinz absurde Dinge erleben. Phasenweise ist das richtig gut (Bauschaum!), wirkt leider hin und wieder aber auch bemüht. 

Bekannte Namen sind dabei: Jan Josef Liefers und Martina Gedeck in den Hauptrollen, dazu Nora Tschirner in einer Nebenrolle. Besonders Martina Gedeck ist umwerfend: Sie spielt die dominante und zugleich schrullige Martha, die nicht nur ihren Ehemann Arthur, sondern auch ihre Zwillingsschwester Muriel (ebenfalls Gedeck) unter dem Scheffel hat.

Die Serie ist unter der Verantwortung von Anke Greifeneder für TNT Comedy entstanden, die bereits mit Serien wie „4 Blocks“ und „Weinberg“ für den Schwestersender TNT Serie für Aufmerksamkeit gesorgt hat.

„Arthurs Gesetz“ läuft bei Entertain TV, dem Telekom-Streamingportal, und ist ab Dezember bei TNT Comedy zu sehen.

Die Kritiker*innen sind sich uneinig, weshalb ich vier Texte empfehle:

Deutsche Comedy „Arthurs Gesetz“: Morbider Humor mit „Fargo“-Anklängen
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.