Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Sonja Wild
Redakteurin, Spielebloggerin

Hat englische und deutsche Literaturwissenschaft sowie Politik in Erlangen studiert. Schreibt auf lostlevels.de über Indie-Spiele und arbeitet in der Redaktion des Bookazines WASD mit. Lebt, spielt und arbeitet in Berlin.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Wild
Sonntag, 12.07.2020

Der "Wilde Westen" in Computerspielen: Das Klischee dominiert (noch)

Der „Wilde Westen“ übt bis heute als Setting eine riesige Faszination aus – das ist bei Games nicht anders als im Film. Noch mehr als im Film gilt im vergleichsweise jungen Medium Computerspiel, dass dabei häufig das romantisch verklärte Klischee über die historische Repräsentation siegt. Für die taz hat sich Denis Gießler mit der Darstellung des Wilden Westens in Spielen befasst und dafür auch mit dem Wissenschaftler Sören Schoppmeier gesprochen, der zum Thema forscht:

Während sich Westernfilme von ihren anfänglichen romantischen Verklärungen der US-amerikanischen Frontier emanzipiert haben und den Gründungsmythos der USA zerlegen, stagnieren Westernspiele auf dem Niveau von Filmen der 1960er Jahre.

Erst neuere Westernspiele wie „Red Dead Redemption 2“ behandeln Themen wie Umweltzerstörung oder die Vertreibung der indigenen Bevölkerung. Für ein Blockbuster-Videospiel sei „Red Dead Redemption 2“ teilweise recht progressiv, im Vergleich zu vielen Westernfilmen aber nicht, sagt Schoppmeier, der das Spiel in seiner Promotion erforscht.

Auch wenn es gerade im Indie-Spielbereich positive Gegenbeispiele gibt, haben Computerspiele also noch einiges aufzuholen, was ihr Bild des Westens angeht. Dabei sind mittlerweile immerhin auch schon fast 50 Jahre vergangen, seit das erste Western-Game erschienen ist, wie auch das in den Artikel eingebettete Video zeigt, das 114 Spiele mit Westernthematik seit 1971 versammelt.

Natürlich gibt es auch bei Games nicht nur die zwei Optionen romantisch-verklärte Wild-West-Fantasie oder historische authentische Darstellung. Mein liebstes Western-Spiel etwa lässt sich zum recht speziellen Subgenre des Weird West rechnen: das unfassbar komische Strichmännchen-RPG West of Loathing. Um ein historisch korrektes und ausgeglichenes Bild des Wilden Westens geht es da zwar wirklich nicht, aber eben auch nicht um eine raue Heldenfantasie mit Sonnenuntergangsromantik – sondern um dämonische Kühe, unergründliche Spucknäpfe und fiese Clowns. Einen kleinen Einblick gibt es zum Beispiel hier.

Der "Wilde Westen" in Computerspielen: Das Klischee dominiert (noch)
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.