Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Der Versuch, das Phänomen Joe Rogan zu erklären

Katharina Kunath
Freie Journalistin

Journalistin aus Berlin. In meinen eigenen Texten beschäftige ich mich mit queer-feministischen Themen, Nachhaltigkeit und mit allem, was Boomer nicht verstehen.

Zum piqer-Profil
Katharina KunathFreitag, 23.08.2019

Wer sich jetzt fragt, wer zur Hölle Joe Rogan ist: Der 52-jährige US-Amerikaner ist eigentlich Stand-up-Comedian und Mixed-Martial-Arts-Kommentator. Eigentlich – denn viel interessanter ist, dass er seinen eigenen Podcast produziert. Nicht irgendeinen Podcast, sondern eine Show, die mittlerweile 1.339 (!) Episoden umfasst – die meisten davon sind jeweils zwei bis drei Stunden lang. 

Mit seinem Podcast „The Joe Rogan Experience" ist Rogan, gelinde gesagt, erfolgreich: 

The Joe Rogan Experience has been the No. 2 most-downloaded podcast on iTunes for two years running. (...) His interview last fall with Elon Musk has been viewed more than 24 million times on YouTube, and his YouTube channel, PowerfulJRE, has 6 million subscribers. An indifferently received episode will tend to get somewhere around 1 million views. 

Seine Gäste sind Sportler, Verschwörungstheoretiker, Politiker und Forscher (meist männlich) – neben Elon Musk waren mittlerweile auch schon „Whistleblower“ Bob Lazar, Twitter CEO Jack Dorsey, der rechtsgerichtete Radiomoderator Alex Jones und Bernie Sanders Gäste. 

Über den Inhalt selbst möchte ich nicht allzu viel sagen, denn Devin Gordon schafft es in diesem Long-Read ziemlich gut, sowohl die umstrittene Persona Joe Rogan als auch dessen teils problematischen, teils extrem spannenden Podcast zu erörtern – und den Erfolg Rogans auch für Menschen, die nicht zu seiner Zielgruppe gehören, verständlich zu machen. 

Der Versuch, das Phänomen Joe Rogan zu erklären

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.