Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands (oder auch alleine) und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Dienstag, 13.02.2018

Der Komponist Jóhann Jóhannsson stirbt mit nur 48 Jahren

Der isländische Komponist und Musiker Jóhann Jóhannsson wurde letzten Freitag tot in seiner Berliner Wohnung gefunden, Ursache unbekannt. Der 48-Jährige komponierte Musik für Hollywoodfilme wie "Arrival" oder "Die Entdeckung der Unendlichkeit", wofür er 2015 den Golden Globe gewann und auch für den Oscar nominiert war. Er war Musiker seit der Schulzeit, spielte Klavier und Posaune. Nach der Schule begann er für das Theater Musik zu komponieren. Jóhannsson kam eher von der Popmusik und spielte in Indie-Bands, wie viele isländische Musiker. Gitarrenklanglandschaften, elektronische Elemente, Schichten von Streichern waren einige seiner Stilmittel, wie hier im Stück "Fordlandia" seines Werks "Orphée" im piq unten zu hören ist, das er vor einem Jahr in der Elbphilharmonie beim Into-Iceland-Festival aufführte. Er war aber nicht nur Komponist, sondern machte auch einen eigenen Film 2014, "End of Summer", gefilmt auf Super 8. Er kollaborierte mit anderen Musikern, und organisierte zusammen mit ihnen Konzerte, Ausstellungen, Bücher und Radiosendungen und wird schmerzlich vermisst werden.

Der Komponist Jóhann Jóhannsson stirbt mit nur 48 Jahren
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!