Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Freitag, 07.02.2020

Den meisten Deutschen unbekannt: Türkische Popmusik

Die Deutschen hören Musik aus anderen Ländern, wie italienische Opern, französische Chansons oder amerikanische Hits - doch türkischer Pop bekommt kaum eine Anerkennung. Obwohl es dieses Genre genauso lange gibt wie anderen Pop, bekam es in Deutschland kaum einen Auftritt in der Öffentlichkeit - keine Artikel in der Bravo oder anderen Musikmagazinen über türkischen "Disco Folk", wie sich diese tanzbare Richtung nennt, die es seit den Diskos gibt. Tonträger gab es meist in Kassettenform, und nicht im Plattenladen sondern eher beim Gemüsehändler. Auftritte im deutschen Fernsehen von türkischen Musikern kann man an zwei Händen abzählen. Für viele klingt die Musik vielleicht "fremdartig", weil türkische Musik auch Vierteltöne kennt, und nicht nur die westliche Tonleiter, die aus Halb- und Ganztönen besteht, meint der Artikel hier. Doch die Frage bleibt, warum gibt es kein Interesse, keine Neugier? Heutzutage reduziert sich die Aufmerksamkeit wohl auf türkische Rapper, die eher ein Image als Gangster innehaben als als Musiker. Es gibt auch türkisch-deutsche Lieder wie "Deutsche Freunde" von Ozan Cati Anani, das  als eine der wenigen deutschen Veröffentlichungen auf der Compilation Songs of Gastarbeiter 2013 beim ältesten deutschen Indie-Label Trikont erschienen war. Auch noch nie gehört hatte ich, bedauerlicherweise, von dem Lied "Liebe Gabi" aus dem Jahr 1983, in dem gesungen wird "Helmut Kohl und auch Strauß wollen Ausländer raus", was sich auf die Tatsache bezieht, dass die CDU/CSU damals türkische Migranten mit Geldprämien dazu locken wollten, doch wieder in ihre türkische Heimat zurückzuziehen. Was sich für Türken, oder generell Migranten der zweiten und dritten Generation in Deutschland natürlich problematisch anfühlt - wo gehört man denn hin, wenn man in einem Land aufgewachsen ist, die Wurzeln aber woanders hat? 

Den meisten Deutschen unbekannt: Türkische Popmusik

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Fabian Peltsch
    Fabian Peltsch · vor 8 Monaten

    Toller piqd, gute Frage, danke!

    1. Dorothea Tachler
      Dorothea Tachler · vor 8 Monaten

      Danke Fabian!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.