Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Mascha Jacobs
Journalistin und Mitherausgeberin von Pop. Kultur und Kritik
Zum piqer-Profil
piqer: Mascha Jacobs
Dienstag, 15.01.2019

Das Showpony im Hintergrund. Erobique als Fernsehserienkomponist

Viele Musikerinnen und Musiker können nicht nur von Auftritten und Verkäufen leben. Sie bringen ihre Musik auch in den umliegenden Künsten unter. Das wissen wir, aber darüber wird nicht so häufig gesprochen: Für die Produktion von Soundtracks oder Scores für Film oder Fernsehserien gibt es oft keine mediale Aufmerksamkeit. Hier eine interessante Ausnahme. Julian Weber von der taz spricht mit Carsten Meyer, den die meisten wohl unter dem Namen Erobique und als das beste deutsche Showpony kennen, über den Soundtrack zum "Tatortreiniger". Carsten Meyer erzählt, wie die Arbeit an der Serie, die gerade eingestellt wurde, vonstatten ging, wann sich seine Musik zurückhalten oder in den Vordergrund drängen darf und warum ihn Filmmusik als Klangforschung interessiert. Nebenbei geht es aber auch um ganz andere Themen. Und es fliegen schöne Sätze umher, die davon handeln, wie man in dieser Welt und ihrer Aufmerksamkeitsökonomie überlebt: 

"Understatement ist die Hoffnung, dass die eigenen Fähigkeiten erkannt werden, ohne dass man sich mit Reklame zuhängen muss." 
Das Showpony im Hintergrund. Erobique als Fernsehserienkomponist
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.