Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Dienstag, 10.07.2018

Das Mundharmonikaquartett Sväng zelebriert den finnischen Tango

Der Vergleich mit den Leningrad Cowboys drängt sich auf.

Das Mundharmonikaquartett Sväng ist trotzdem eine ganz andere "Boygroup" aus Finnland. Allesamt Absolventen der Sibelius-Akademie sind sie längst schon mehr als nur ein Geheimtipp unter Fans des Instruments. Kein Wunder, denn bei Sväng überzeugt nicht nur die Instrumentenbeherrschung. Sväng überschreiten immer wieder Grenzen und setzen ganz eigene Maßstäbe.

Für viele mag diese scheinbare Mischung aus slawisch-russischer Melancholie und deutschem Marsch gewöhnungsbedürftig sein, in jedem Fall gehört dieser Klang zu Finnland, der eigentlichen Heimat des Tangos – wie so mancher augenzwinkernd behauptet.

Und diesem eigenartigen finnischen Tango widmen sich Sväng nun auf ihrer neuen, insgesamt bereits siebten CD. Radio Bremen hat sie vorgestellt.

Das Mundharmonikaquartett Sväng zelebriert den finnischen Tango
6,7
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!