Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Martin Böttcher
Journalist, Sammler
Zum piqer-Profil
piqer: Martin Böttcher
Donnerstag, 15.10.2020

Antonia Baum hat keine Lust mehr auf Eminem

Der KiWi-Verlag hat vor einiger Zeit eine schöne Reihe ins Leben gerufen, dort schreiben mehr oder weniger bekannte Menschen über ihre Lieblingsmusiker*innen: Mit-piqer Tino Hanekamp zum Beispiel über Nick Cave, Anja Rützel über Take That, Lady Bitch Ray über Madonna. Jetzt gibt es ein neues KiWi-Buch von Antonia Baum über Eminem, das wirklich gut gelungen ist. Antonia Baum lässt uns darin miterleben, warum sie den in Detroit aufgewachsenen Rapper erst gut und dann gar nicht mehr gut fand. Es ist ja irgendwie auch spannend gewesen, wie Marshall Mathers alias Slim Shady alias Eminem seine Wut auf die Welt und die Überzeugung, "es" unbedingt schaffen zu wollen, herausrappte. Nur ist das alles schon eine Weile her, die Welt ist eine andere und die prahlerischen, manchmal auch frauenfeindlichen und homophoben Texte interessieren nicht mehr so angesichts vieler anderer Stimmen, die mittlerweile zu hören sind.

Philipp Bovermann hat für die SZ über Antonia Baums Buch geschrieben und den Inhalt und die Hauptargumente zusammengefasst. Das Buch selbst allerdings hat mir besser gefallen als diese (trotzdem gute) Rezension.

Antonia Baum hat keine Lust mehr auf Eminem

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.