Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Alexander von Streit
Digitale Schreibmaschine mit anarchistischem Ansatz und bürgerlicher Lebensform = Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Alexander von Streit
Dienstag, 01.11.2016

Als die Welt noch düster war

Diese Zeit nach Punk, Anfang der 80er-Jahre, dunkle Gestalten, hochtoupierte Haare, schwarze Kleidung und alles sehr melancholisch. Gothic war damals das Ding, vor 30 Jahren oder so. Wenn man heute einer Schulklasse im Musikunterricht davon erzählen würde, wäre das so weit weg wie damals ein Exkurs in die Zeit des Rock'n'Roll. Irgendwie seltsam, aber interessanterweise auch so vertraut, da viele Versatzstücke dieser Subkultur längst Teil des kulturellen Mainstream-Codes unserer Gesellschaft geworden sind – und mit dem 80er-Revival schon wieder neu interpretiert werden. Dieses Animationsvideo zeigt eine solche Unterrichtsstunde, ratlose Gesichter und den Blick in eine ferne Vergangenheit. Mit dabei: The Cure, Joy Division, Bauhaus und Siouxsie and the Banshees. Und es erklärt, was das alles mit Star Wars und Stranger Things zu tun hat. Vier Minuten sehr schön umgesetzte Nachhilfe in musikalischer Subkultur.

Als die Welt noch düster war
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor 12 Monaten

    Schule hätte so schön sein können....:)