Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Dorothea Tachler
Musikerin

Spielt und singt in Bands (oder auch alleine) und macht Musik für Filme.
Ihre eigenen Bands heissen My Favourite Things und Hunki Dori.
Sammelt und verteilt Lieder und Artikel in München, Berlin und New York.

Zum piqer-Profil
piqer: Dorothea Tachler
Dienstag, 13.03.2018

Alice Coltrane

Zum internationalen Frauentag machte BBC Radio eine fantastische Spezialsendung über Alice Coltrane Turiyasangitananda, eine amerikanische Jazzpianistin, Organistin, Sängerin, Komponistin, Swami und die Frau von John Coltrane. Eine faszinierende Person, unheimlich talentiert, und sehr inspirierend: sie hatte klassische Musik studiert, bis sie zum Jazz kam. Auf einer Tour lernte sie dann John Coltrane kennen, heiratete ihn und spielte in seiner Band. Nach nur 4 Jahren starb er und hinterließ sie mit vier Kindern. Sie machte immer ihre eigene Musik, und hatte rund 20 Platten veröffentlicht. So spielte sie unter anderen zusammen mit Kenny Clarke, Kenny Burrell, Ornette Coleman, Pharaoh Sanders, Charlie Haden, Roy Haynes und Carlos Santana. Nach dem Tod ihres Mannes litt sie stark unter Schlaflosigkeit und Gewichtsverlust; sie halluzinierte und hörte Bäume sprechen. Dies führte sie dann zu östlichen Religionen und sie wurde zu Swami Turyasangitananda (oder Turiya) und zog sich aus dem öffentlichen Musikerleben zurück; später gründete sie ein Ashram in Kalifornien. Danach war die Musik die sie aufnahm hauptsächlich spirituell orientiert, z.B. "Devotional Songs", die sie selber auf Kassetten veröffentlichte. Was in diesem Film offensichtlich wird, ist, dass sie eine ganz besondere Person war. Als Musikerin, Komponistin hat sie ihre Spiritualität schon immer durch die Musik gelebt. Als aktive Musikerin hatte sie nicht die angemessene öffentliche Anerkennung erhalten, wohl deshalb, weil sie nirgendwo richtig reinpasste, da sie ihr eigenes Ding machte, ähnlich und noch mehr als bei Nina Simone, wie hier in der Sendung erwähnt wird. Luaka Bop, David Byrnes Label, hat nicht nur letztes Jahr eine Platte "The Ecstatic World of Alice Coltrane" unter der Serie World Spiritual Classics herausgegeben, sondern ebenfalls ein kleines Video über sie gemacht, und auf ihrer Website oder youtube kann man sich einen Eindruck über ihre Musik verschaffen. 

Alice Coltrane
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!