Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Felix Zeltner
piqer: Felix Zeltner
Mittwoch, 10.02.2016

4 Minuten, 400 Millionen Views: "Ginza" ist das neue "Gasolina"

Wer erinnert sich noch an Gasolina? Man versteht nichts, will aber irgendwie sofort dazu tanzen? 2004 brach Daddy Yankee aus Puerto Rico damit in die europäischen Charts ein und bescherte deutschen Radiostationen und Kinderzimmern einen neuen Sound: Reggaeton.

Der hatte schon eine lange Reise hinter sich: über Panama, wo schwarze Jugendliche in den 80ern aus jamaikanischem Dancehall eigene, spanischsprachige Tracks bastelten, nach New York und von dort nach Puerto Rico, wo findige Produzenten in den 90ern den Reggae en español mit Hip-Hop mischten und Reggaeton tauften. Der Dembow-Beat definiert in unzähligen Varianten seither den Grundrhythmus, über den gerappt wird. Doch so viele Reggaeton-Stars auch ausgerufen wurden, keiner konnte Daddy Yankee übertreffen. Bis jetzt.

J Balvin, 30, aufgewachsen in Kolumbiens Wirtschaftszentrum und Kulturhauptstadt Medellín, ist der neue Megastar seines Kontinents. Der Fader, die vielleicht beste Zeitschrift für urbane Musik in den USA, hat ihn als ersten Lateinamerikaner aufs Cover gehoben, und die Geschichte dazu ist lesenswert. Noch besser ist aber "Ginza", das auf YouTube Drakes "Hotline Bling" und "I Can't Feel My Face" von The Weeknd eingeholt hat. 400 Millionen haben die knapp 4 Minuten gesehen.

Si tu quieres reggaeton dale / Sigue bailando mami no pare — Wenn du Reggaeton willst, komm her / Tanz weiter, mami, hör nicht auf.

4 Minuten, 400 Millionen Views: "Ginza" ist das neue "Gasolina"
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Rico Grimm
    Rico Grimm · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

    Top Piq. Merci.

    1. Felix Zeltner
      Felix Zeltner · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

      you're welcome!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.