Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

piqd

Maximilian Rosch
Online-Redakteur und Community-Manager bei piqd

Seit März 2017 für piqd in Berlin und Leipzig.

Zum piqer-Profil
piqer: Maximilian Rosch
Montag, 09.09.2019

piqd Salon Wittenberge: Hat die Treuhand den Osten zerstört?

Fast 30 Jahre liegt die Wende, die deutsche Einheit, die Wiedervereinigung zurück. Eng mit ihr verknüpft ist die Arbeit der Treuhandanstalt, deren Aufarbeitung auch im Jahr 2019 noch nicht abgeschlossen ist. Es gibt (wieder) Forderungen nach einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss, die Treuhand ist Wahlkampfthema und Feindbild. Auch auf piqd gab es einige Empfehlungen, die sich mit dem Wirken und der Wirkung der Treuhand auseinandersetzen.

Nachdem wir beim letzten piqd Salon in Leipzig schon am Rande über sie diskutiert haben, wollen wir ihr nun am 16. September 2019 einen ganzen Salon widmen. Dafür haben wir drei Gäste eingeladen, die sich intensiv mit der Treuhand beschäftigen:

  • Jobst Knigge hat gemeinsam mit Inge Kloepfer die Regie der MDR-Doku "D-Mark, Einheit, Vaterland - Das schwierige Erbe der Treuhand" geführt. Der Film skizziert die Herausforderungen der täglichen Arbeit, das Aufeinanderprallen zweier Systeme und die Fehler und Erfolge. Neben ehemaligen Mitarbeitern, Unternehmern, Politikern und Wissenschaftlern kommt auch Birgit Breuel, die langjährige Präsidentin, zu Wort.
  • Nikola Schmidt ist Vorständin und künstlerische Leiterin des "Traumschüffs", eines "schwimmenden Wandertheaters vor allem für den ländlichen Raum". Die aktuelle Theaterserie heißt "Treue Hände" und stellt die Spannungen und Umbrüche in den Leben von Gitti, Sylvia und Dirk um und innerhalb der Treuhand dar.
  • Christian Gesellmann ist freier Journalist und Autor. Für Krautreporter hat er ein umfassendes und verständliches Erklärstück über die Treuhand geschrieben. Gemeinsam mit Krautreporter-Kollege Josa Mania-Schlegel veröffentlichte er vor kurzem außerdem das Buch "Ostdeutschland verstehen".

Unter Moderation von Florian Schairer wollen wir über die Treuhand und ihre heutige Bedeutung diskutieren. Die Aufnahme wird wie immer im piqd Hintergrund Podcast veröffentlicht.

Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

piqd Salon Wittenberge: Hat die Treuhand den Osten zerstört?
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · Erstellt vor 14 Tagen ·

    Der Titel ist inspiriert von Dirk Liesemer: https://www.piqd.de/ze...

  2. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · Erstellt vor 14 Tagen · Bearbeitet vor 14 Tagen

    Wichtige Info für alle, die nach dem Salon noch Richtung Berlin oder Hamburg wollen oder müssen:
    Wittenberge - Berlin Hbf, ab 23:03, an 23:55 (ICE)
    Wittenberge - Berlin Gesundbrunnen, ab 23:07, an 00:43 (RE)
    Wittenberge - Hamburg, ab 22:29, an 23:33 (ICE)
    Wittenberge - Hamburg, ab 23:30, an 00:33 (ICE)

  3. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · Erstellt vor 12 Tagen ·

    Wenn ich Zeit hätte, würde ich kommen.

    Vor rund 20 Jahren schrieb ich mehrere Reportagen zur Deindustrialisierung. Die Wut über die Treuhand war groß. Allerdings: Niemand traf ich in Wittenberge, der sagte, dass die Alte Ölmühle zu retten gewesen wäre, also dort, wo die Veranstaltung stattfinden soll. Über das Ende anderer Werke herrschte Resignation oder Wut und Zorn.

    Ich schlage vor, bei einem der nächsten Salons mal einen größeren Rahmen zu wählen:

    Alle Länder des RGWs (Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe), kurz: der Ostblock, erlebten 1989 erst einen gesellschaftlich-politischen Umbruch, dann einen Wandel in der Ökonomie mit gravierenden Umverteilungen.

    Viele sprechen hierzulande von "friedlicher Revolution". Das stimmt für die DDR, aber nicht für den gesamten Ostblock.

    Viele diskutieren über die Treuhand, aber die gab es so in keinem anderen Ostblockland. Gewaltige Auf-, Um-, Abbrüche gab es aber von Ost-Berlin bis Wladiwostok.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal piqd als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.