Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

piqd

München und Hamburg machen Pause
Frederik Fischer
Sub-, Pop- und Netzkulturkorrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Frederik Fischer
Freitag, 30.09.2016

München und Hamburg machen Pause

Seit dem Launch von piqd, vor knapp einem Jahr, haben wir 20 Themenkanäle gestartet, jeder davon ein Experiment. Zu unserer Freude und Überraschung, war bislang jedes dieser Experimente ein Erfolg. Mit einer, beziehungsweise zwei Ausnahmen: Die Stadtkanäle für München und Hamburg. 

Die Qualität der Empfehlungen ist mindestens so hoch, wie in anderen Kanälen, aber die Zielgruppe war durch den regionalen Fokus so stark eingeschränkt, dass sich der Aufwand zum jetzigen Zeitpunkt schlecht rechtfertigen lässt. Wir schließen daher zum 01.10. erstmals Kanäle. Vorläufig. Denn wir glauben auch weiterhin an ein regionales Angebot. Wenn wir 100.000 Abonnenten erreicht haben, unternehmen wir einen zweiten Anlauf. 

8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 4
  1. Monika Kienle
    Monika Kienle · vor 11 Monaten

    Gute Entscheidung, vorallem vorläufig. Und dann bitte zusätzlich mit Region Stuttgart.

    1. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor 11 Monaten

      Wenn wir das wieder angehen, dann auf jeden Fall gleich mit mehreren Städten. Und du hilfst uns die piqer im Ländle zu finden...
      :)

  2. Nils Pickert
    Nils Pickert · vor 11 Monaten

    Schade, aber nachvollziehbar. Vielleicht würde ja ein Stadtkanal, in denen zu mehreren Städten gepiqd wird, mehr Sinn machen und Leute anziehen.

    1. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor 11 Monaten

      Danke. Wir haben auch schon etliche Ideen, wie man das im nächsten Anlauf anders angehen könnte...aber wie Frederik sagt: dafür sammeln wir jetzt erstmal satt Nutzer ein.