Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

piqd

Was will PIQD sein?
Peter Stimpel
Held der Arbeit :)

American Football liebender, Musik-hörender News-Junkie, gelernter Koch und Softwareentwickler aus Leidenschaft, Krautreporter-Unterstützer

Zum User-Profil
Peter Stimpel
Mittwoch, 20.04.2016
Community piq

Was will PIQD sein?

Ich verfolge PIQD jetzt seit dem Start, und bin seit Februar in der Lage, PIQs zu bewerten, zu kommentieren. So richtig stellt sich aber dieses "Hurra, dass es PIQD gibt"-Gefühl bei mir nicht ein. Das hat - denke ich - mehrere Gründe:

1.) Ich kann keine "Community" aufbauen, sprich, ich kann weder verfolgen, was meine "Freunde" piqen, noch ihren Kommentaren oder Bewertungen folgen. Das finde ich schade. Und es bremst mich beim Bewerten und Kommentieren. Denn meine "Freunde" haben vielleicht ähnliche Interessen wie ich, und ich verpasse dadurch vielleicht PIQs ... oder geht es hier gar nicht um "Social networking"? Dann habe ich die Idee von PIQD komplett falsch verstanden.

2.) Ich finde den Anteil englischer PIQS viel zu hoch. Ja, das kann auch subjektiv sein, aber ist eben meine Gefühlslage. Nun ist für mich Englisch als Sprache kein Problem, brauche ich jeden Tag auf Arbeit ... aber in meiner Freizeit würde ich viel lieber PIQS in meiner Muttersprache lesen. Ich will aber englische PIQS nicht generell unterdrücken, andere finden vielleicht gerade diese Breite richtig toll. Daher: Wie wäre es mit einer Einstellung für den Nutzer, der die englischen PIQs ausblendet? Oder wenigstens nicht gleichwertig prominent zu deutschen PIQs darstellt? Oder gibt es einfach so wenig coole deutsche Links, liebe Journalistengemeinde? ;)

2a.) Ganz fies ist übrigens, wenn jemand den englischen Link in deutsch beschreibt, dann entsteht die "Enttäuschung" erst nach dem zweiten Klick, und dafür dann richtig ...

Vielleicht bin ich ganz allein mit dieser Sichtweise? Mal schauen...

Schönen Abend noch wünscht Peter

PS: Ja, danke für das Einführen der EN-Kennzeichnung, leider ist das ein wenig subtil für schnelles Filtern

8,2
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 23
  1. Gurdi (Krauti)
    Gurdi (Krauti) · vor etwa 2 Jahren

    Leider fehlt es PIQD definitiv an Reichweite und aktiven Usern wie ich finde.
    Man hat manchmal den Eindruck dass es ein Portal von Journalisten für Journalisten ist, irgendwie dreht man sich so im Kreis.

    1. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

      "Journalisten für Journalisten" ist natürlich teilweise Realität. Noch. Auch daran arbeiten wir, denn genau das wollen wir nicht sein: Echokammer für Journalisten.

    2. Gurdi (Krauti)
      Gurdi (Krauti) · vor etwa 2 Jahren

      @Marcus von Jordan Gut dass hier der Anspruch auf besserung besteht. An und für sich ist PIQD eigentlich vom Aufbau her eine ideale Plattform um auch mal eine intensive Debatte zu führen, auch mal auf der Metaebene.

    3. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

      @Gurdi (Krauti) ...ist es. Ich glaube aber: Debatte kann man nicht einfach hinstellen. Ist eher so eine Unterdruck-Sache...einen Raum shapen, wo Debatte sich wohl fühlt, wo sich das leicht ansetzt. Ich weiß, das ist bissl meta...aber jedenfalls wir wollen das.

  2. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor etwa 2 Jahren

    ich stimme peter zu: es ist schade, daß sich bei den meisten piqs (in meinen kanälen) kaum einmal ein austausch, eine diskussion ergibt. hin&her piqen wäre anregender, vielleicht sogar richtig spannend...

    1. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

      ...was meinst du genau mit "hin&her piqen"?

    2. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor etwa 2 Jahren

      @Marcus von Jordan ganz einfach, @marcus, daß eure piqs die leser:innen zu antworten, nachfragen etc. anregt, vielleicht sogar zu hinweisen auf weitere interessante hintergründe zum thema, die dann wiederum die piqer:innen anregt...
      das muß ja nicht endlos hin&her gehen, aber ein paar runden ping-pong dürfen es schon sein : )

    3. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

      @Christoph Weigel sehr guter Hinweis - ich spiele das mit Nachdruck in die Kuratorenschaft.

    4. Gurdi (Krauti)
      Gurdi (Krauti) · vor etwa 2 Jahren

      @Marcus von Jordan Ich denke dafür fehlt es PIQ aktuell noch an der kritischen Masse um so etwas wirklich mit Resonanz durch zu führen.

    5. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

      @Gurdi (Krauti) ja das kann sein...ich repariere das eben...einen Moment bitte...

  3. Markus V
    Markus V · vor etwa 2 Jahren

    Die Diskussion kommt kommt kaum in Gang. Da zeigt sich auch schon das Grundproblem: Kaum jemand bekommt mit, wenn ein neuer Community Post erscheint.

    1. Peter Stimpel
      Peter Stimpel · vor etwa 2 Jahren

      ja, das ist das Kernproblem.

  4. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

    Danke erstmal Peter -
    zu 1. nein, social networking war wirklich nicht der Fokus unserer Absichten. Wir haben viele ähnliche Ideen bewegt, wie deine hier und hoffen in die erfreuliche Lage zu kommen, piqd in dieser Richtung optimieren zu können. Aber erstmal ist es eine Kuratoren-Site und wir haben noch viele redaktionelle und technische Aufgaben zu lösen, um das zu optimieren.
    zu 2. das ist einerseits tatsächlich subjektiv, denn wir bekommen auch viel Lob genau dafür :) Andererseits hören wir dich und die Idee mit dem ausfiltern ist gut, aber eben auch nicht ganz unaufwendig. Ist auf der Liste sag ich mal.
    Allgemein: wir stehen der Entwicklung der Debatte natürlich im Wege mit unserer premium-policy. Es gibt nur etwa 1.000 premium Mitglieder im Moment, die kommentieren dürfen und viele davon tun es nicht. Es ist mitnichten so, dass niemand die Community piqs sieht oder liest.

  5. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

    weiter...
    Gurdi hat natürlich recht: wir brauchen noch viel mehr Reichweite. Spätestens wenn sie kommt sind wir froh, dass es die premium Regel gibt glaube ich. Das wenige, was wir an community engagement und Kommentaren haben ist nämlich zumindest durchwegs erfreulich: interessiert, freundlich und meist sogar mehrwertig.
    Debatte und Diskussion kann man nicht verordnen - wir versuchen einen Raum zu schaffen, wo sich das leicht "ansetzen" kann.
    Wir arbeiten an der Reichweite und sind auch auf keinem schlechten Weg. Priorität hatte und hat bis jetzt das Programm - ich bin froh, dass Ihr damit scheinbar nicht unzufrieden seid (?).
    Bitte wisst: wir sind wirklich froh um euren Einsatz und hoffen, dass ihr dran bleibt. Wir lieben das Projekt, wir bekommen sehr viel Zuspruch und wir arbeiten wie wahnsinnig an der Weiterentwicklung.

    1. Peter Stimpel
      Peter Stimpel · vor etwa 2 Jahren

      Danke für deine Aussagen, Marcus. Unzufriedenheit ist ja auch was subjektives. Unzufrieden bin ich selbst nicht, aber eben auch nicht "Wow, ohne PIQD macht mein Leben keinen Sinn" ;). Gerade die beiden angesprochenen Themen haben einen gewissen Nervfaktor. Ich stell' mir manchmal vor, wie das ist wenn noch jemand in französisch, spanisch und chinesisch piqd. Spätestens dann ist ein Filter Pflicht. Aktuell weisen wir uns in unserer "KR-user go PIQD" Runde gegenseitig auf Community-Piqs hin, auf einer externen Slack-Seite. Aber das kann ja irgendwie nicht das Ziel sein. gerade deswegen - glaube ich - wird dieser "Follower-Faktor" meiner Meinung nach von euch arg unterschätzt. Ich verstehe natürlich das Prio-Argument, auch das Step-by-Step kann ich gut nachvollziehen. Und ja, ich bin als Konsument der Links wahrscheinlich nicht Hauptzielgruppe, aber "von Kuratoren für andere Kuratoren" ist ja auch nicht zielführend ;) Schöne Woche noch, und weiterhin viel Erfolg.

    2. Moritz Orendt
      Moritz Orendt · vor etwa 2 Jahren

      @Peter Stimpel Hallo Peter,
      ich arbeite bei piqd und bin hier vor allem für das Wachstum zuständig. Da gibt es natürlich noch viel zu tun... Und wir beginnen gerade damit, etwas mehr für piqd zu trommeln.
      Als begeisterter Community-Piqer (vor allem im Kanal Arbeit & Bildung) finde ich natürlich sehr spannend, was ihr mit eurer "KR-user go PIQD"-Runde so macht. Könnt ihr mich da vielleicht einladen? Das wäre toll! Und vielleicht sehe ich dann auch, wie wir das wieder von Slack auf piqd holen können.

    3. Peter Stimpel
      Peter Stimpel · vor etwa 2 Jahren

      @Moritz Orendt Hallo Moritz, wenn du mir eine Mail zukommen lässt, antworte ich mit ner Einladung.

    4. Peter Stimpel
      Peter Stimpel · vor etwa 2 Jahren

      Nachtrag: "genau das wollen wir nicht sein: Echokammer für Journalisten." - dann ist ja gut :)

    5. Gurdi (Krauti)
      Gurdi (Krauti) · vor etwa 2 Jahren

      Die Community-Piqs wären deutlich leichter sichtbar wenn ich diese wie die normalen PIQS von meiner Favoritenseite oder von der Hauptseit einsehen könnte.

      Aktuell muss ich immer in die Subchannels und dann explizit auf die Community-Piqs. Das ist umständlich und unübersichtlich, ich mache das zwar manchmal bei ein zwei "Subs" mir entgehen aber alle anderen Community-Piqs dadurch.

      Es sollte doch eigentlich verhältnismäßig "einfach" sein die Community-Piqs zentraler zugänglich zu machen oder?

    6. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

      @Gurdi (Krauti) wär dir geholfen, wenn beim Abonnieren der Kanäle einfach abgefragt werden würde, ob du auch die Community Piqs abonnieren willst?

    7. Gurdi (Krauti)
      Gurdi (Krauti) · vor etwa 2 Jahren

      @Marcus von Jordan Ja das wäre prima.

    8. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

      @Gurdi (Krauti) lass ich mal schätzen...

  6. Marcus von Jordan
    Marcus von Jordan · vor etwa 2 Jahren

    noch mal: Macht Spaß! danke für euer Input...
    ...und bitte Geduld! :)