Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

piqd

Abstimmung: Die neuen Themenkanäle
Frederik Fischer
Sub-, Pop- und Netzkulturkorrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Frederik Fischer
Mittwoch, 17.02.2016

Abstimmung: Die neuen Themenkanäle

Unsere Mitglieder können bis zum 21.02. über die neuen Themenkanäle abstimmen. Noch kein Mitglied? Hier könnt ihr für drei Euro im Monat Teil der Community werden und unser Angebot unterstützen. Vielen Dank!

Film und Fernsehen

Einschalten und Abschalten? Das war mal. Lineares Fernsehen stirbt einen langsamen Tod, Streaming-Plattformen wie Netflix und Amazon bauen geschlossene Ökosysteme und in unzähligen Nischen experimentieren Filmemacher allerorts an neuen Formaten, Technologien und Erzählweisen. Da den Überblick zu behalten, ist ein Vollzeitjob. Gut, dass wir Vollzeit-Experten kennen, die euch diese Arbeit abnehmen und das Beste empfehlen, was es an bewegten Bildern da draußen so gibt.

Liebe, Sex und wir

Möchten Sie diesen Partner in den Einkaufswagen legen? Das Internet verspricht jedem, der auf der Suche nach Liebe oder dem nächsten sexuellen Abenteuer ist, dass das Glück nur einen Klick entfernt ist. Noch nie konnten Menschen sich so frei, so unverbindlich begegnen. Diese Freiheit ist großartig – und sie verunsichert. Was macht das mit uns und unserer Gesellschaft? Wie wollen wir Sex und Liebe leben; wer wollen wir sein und mit wem?

Essen und Wissen

Die Deutschen waren mal die größten Sparer beim Essen, nach dem Motto: Hauptsache, es macht satt. Das hat sich gründlich geändert. Essen ist nicht mehr nur Alltag, sondern ein Stück Identität. Der Lebensmittelmarkt ist im Umbruch. Startups mischen die Karten neu, Bio-Bauern entdecken die digitale Vermarktung und Roboter erobern die Landwirtschaft. Unsere Experten sorgen für einen neuen Blick auf unsere Teller und über dessen Rand – und sie feiern den Genuss mit gutem Gewissen.

Nein! Doch! Oh! Europa

Wenn es doch nur Katzen gäbe als EU-Politiker oder mehr varoufakische Biker-Bürokraten, aber nein: Selbst in Zeiten dramatischer Krisen zeigt sich Brüssel gewohnt momo-grau. Aber hilft ja nix: Wenn es sein muss, berichten wir über die europäische Idee so unterhaltsam wie Dschungelcamp-Korrespondenten. Hauptsache, wir diskutieren endlich wieder gemeinsam, was wir jetzt mit diesem Projekt anstellen, das uns immerhin den längsten Frieden auf diesem Kontinent beschert hat.

Gesundheit: Innen und Außen

Wer ist schuld? Die Lügenärzte! Das Vertrauen in die Götter in Weiß schwindet – dem Internet und grenzwissenschaftlichen Behandlungsmethoden aus Fernost sei Dank. Emanzipieren sich hier die Patienten oder werden sie zu beratungsresistenten Besserwissern? Alles unklar – erst recht, wenn es um unser Innenleben geht. Was machen legale und illegale Substanzen mit unserer Psyche? Wie wirken sich Technologie oder diese Mitmenschen auf unser Seelenheil aus? Unsere Experten laden zur Sprechstunde. Jeden Tag. Auf piqd. Gute Besserung!

7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 5
  1. Peter Schwede
    Peter Schwede · vor fast 2 Jahren

    Finde, dass sich die derzeitigen Themen stark überschneiden bzw. unklar definiert.
    Was trennt z.B. Medien und Gesellschaft von Politik & Netz?

  2. Alexander Krützfeldt
    Alexander Krützfeldt · vor fast 2 Jahren

    Weißt Du, was cool wäre, Frederik? Wenn da schon Beispielpiqer stehen würden. So nach dem Motto: Dann könnten wir XY fragen etc. Das würde das Ganze noch etwas konkreter machen.

    1. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor fast 2 Jahren

      Eine gute Idee. Danke. Das Problem: Die Kanäle müssen auch für sich funktionieren, denn wir können nicht garantieren, dass uns piqer auf ewig erhalten bleiben. Die Enttäuschung ist vorprogrammiert, wenn Mitglieder sich für einen Kanal wegen XY entscheiden, der oder die dann aber gar nicht kann, bzw. es sich anders überlegt.

    2. Alexander Krützfeldt
      Alexander Krützfeldt · vor fast 2 Jahren

      @Frederik Fischer Verstehe. Aber meinst Du nicht, die Leute finden das okay, wenn jemand sagt: So, Leute: ausgepickt. Ich hab keine Lust mehr und einen neuen, tollen Job etc? Die Leser wissen doch, dass es ein temporärer Zustand ist? Und man würde ja auch eher eine Reihe von Kollegen vorschlagen, ob man sie kriegt, das ist ja eine andere Sache. Aber stellt dir vor: Du sagst XY, dass die Leute ihn unbedingt picken sehen wollen. Zieht vielleicht als eine gewisse Werbung?

    3. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor fast 2 Jahren

      @Alexander Krützfeldt Schon, aber es verfälscht das Ergebnis. Wir wüssten nicht, ob sich Mitglieder für einzelne Experten begeistern oder für das Thema an sich.