Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Osteuropa

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg

Unter der Straße ist Preußen

Aus Polen kommen nicht nur schlimme Töne, sondern Taten. Ein Grund für den übersteigerten Nationalismus - das liegt dieser Artikel nah - ist Verunsicherung. In der Argumentation erscheint er mir schlüssig. Als ich im Sommer 2014 das im Artikel erwähnte Elblag besuchte, war ich erstaunt - obwohl ich die Stadtgeschichte grob kannte - in eine so stark preußisch geprägte Stadt zu kommen. Ich betone: preußisch, nicht deutsch. Immerhin gab es zu den Zeiten, als die Innenstadt angelegt worden ist, den Spruch, dass man Preuße werden könne, aber niemals Deutscher. Kurzum: Das verunsicherte Selbstbild der Polen gebiert Ungeheuer. Dazu kommt die soziale Misere, die offensichtlich wird im Abgrund zwischen Arm und Reich, in der Korruption und der klerikalen Propaganda.

Unter der Straße ist Preußen

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Osteuropa als Newsletter.