Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Osteuropa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel

Bedenkliches PiS-Polen-Bashing

Wer nach Gründen sucht, warum die Polen kürzlich trotz andauernder wirtschaftlicher Erfolge in einem Akt des Aufbegehrens mehrheitlich für die rechtsnationale PiS von Jaroslaw Kaczynski gestimmt haben, der stößt früher oder später auf den Umgang mit der Geschichte. Zwischen Oder und Bug herrscht seit Längerem ein diffuses Gefühl, die "Märtyrer-Rolle" Polens im 20. Jahrhundert werde im Rest Europas nicht ausreichend gewürdigt, am wenigsten in Deutschland und Russland. Daran ist viel Wahres. Das erst 1918 wiedererstandene Polen wurde Opfer des Hitler-Stalin-Paktes und des deutschen Vernichtungskrieges sowie der folgenden sowjetkommunistischen Herrschaft im Osten Europas. Und es waren wiederum die Polen, die im Solidarnosc-Aufstand 1980 für einen halben Kontinent den Weg in die Freiheit ebneten (nicht zuletzt für die Deutschen in der DDR). Vor diesem Hintergrund ist es mehr als bedenklich, wenn Florian Hassel auf "sueddeutsche.de" beim Blick auf die kulturpolitischen Volten der Kaczynski-Regierung die Geschichte extrem verkürzt, mit der Gegenwart in einen Topf wirft, alles einmal umrührt und am Ende einen analytischen Brei präsentiert, dessen Nährwert gering ist. Man muss die Politik der PiS nicht gut finden, um historisch korrekt zu bleiben (was übrigens etwas anderes ist als political correct). Mein Tipp: Trotzdem lesen – und den kritischen Geist daran schärfen!

Bedenkliches PiS-Polen-Bashing

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Osteuropa als Newsletter.