Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Osteuropa

Ulrich Krökel
Osteuropa-Korrespondent
Zum piqer-Profil
piqer: Ulrich Krökel
Mittwoch, 18.05.2016

Abstiegsangst in Polen

Schon manches autokratische oder gar diktatorische Regime ist nicht allein über den Widerstand freiheitsliebender Bürger, sondern auch - oder vor allem - über die eigene Misswirtschaft gestürzt - nicht zuletzt das marode Sowjetimperium. In Polen sind zuletzt fast eine Viertelmillion Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die rechtsnationale PiS-Regierung zu demonstrieren. Einen spürbaren politischen Effekt hatten die Proteste bislang aber nicht. In dieser Situation richtet sich das Augenmerk zunehmend auf die wirtschaftliche Entwicklung im Land, die SZ-Korrespondent Florian Hassel in seinem Stück analysiert. Bitter wäre es in jedem Fall, wenn es erst den ökonomischen Niedergang bräuchte, um Polen bzw. die Regierung in Warschau auf den Pfad der demokratischen Tugend zurückzuführen.

Abstiegsangst in Polen

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied! Für 3€ /Monat.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Osteuropa als Newsletter.