Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Politik und Netz

Konstantin von Notz
Netzpolitischer Sprecher und Bundestagsabgeordneter bei Bündnis90/Die Grünen
Zum piqer-Profil
piqer: Konstantin von Notz
Mittwoch, 11.05.2016

Warum der Staat seine Daten veröffentlichen muss

Open Data: Verschläft Deutschland die Daten-Moderne? Dieser Frage geht Pencho Kuzev in einem Debattenbeitrag nach. Der deutsche Staat sitzt auf seinen Daten. Daten zur Wasserqualität, zu freien Kita-Plätzen, zu Ort und Zeit von Baustellen - was könnte man nicht alles damit machen? Doch Deutschlands Verwaltungen tun sich weiterhin schwer, flächendeckend Daten in maschinenlesbarem Format zugänglich zu machen. Kuzev fordert nun eine Veröffentlichungspflicht für Verwaltungsdaten und erklärt, warum sie aus seiner Sicht einen wichtigen Schritt zu mehr offenen Daten darstellen würde. 

Warum der Staat seine Daten veröffentlichen muss
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Politik und Netz als Newsletter.