Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Politik und Netz

Sonja Peteranderl
Reporter

Berichtet für Wired Germany, Spiegel Online, Zeit Online und andere deutsche Medien über internationale Politik, Tech, Cyber & Crime, Crime. Oft aus Lateinamerika/Mexiko. Co-Founder @BuzzingCities Lab.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Peteranderl
Donnerstag, 08.09.2016

Hate Speech: Neonazi-Accounts boomen stärker als IS-Kanäle

Wachsender Hass im Netz: Die Kanäle von Neonazis verzeichnen einen erschreckenden Zuwachs. Einer neuen Studie des Terrorexperten J. M. Berger zufolge, die die Social-Media-Präsenz von amerikanischen rechten Gruppen und IS vergleicht, sind die Twitter-Followerzahlen amerikanischer Rassisten seit 2012 um mehr als 600 Prozent gewachsen. “Today, they outperform Isis in nearly every social metric, from follower counts to tweets per day". 

Während soziale Netzwerke und Ermittlungsbehörden sich stärker auf die Strafverfolgung islamistischer Gruppen konzentrieren und versuchen, deren Accounts zu sperren, verbreiten die rechtsextremistischen Gruppen ihre Parolen oftmals ungestört. Der neuen Studie zufolge operieren die nationalistischen Kanäle mit "relativer Straflosigkeit". Beliebte Themen der Hassbotschafter: der "weiße Genozid" und Donald Trump. The Independent gibt einen kompakten Überblick über die zentralen Ergebnisse der Studie, die gesamten Ergebnisse lassen sich auf 31 Seiten (PDF-Download) nachlesen. 

Hate Speech: Neonazi-Accounts boomen stärker als IS-Kanäle
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Politik und Netz als Newsletter.