Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Musik und Subkultur

Fabian Peltsch
Musikjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Fabian Peltsch
Mittwoch, 11.01.2017

"You did a kickass job": Beyoncé interviewt ihre Schwester Solange

Nachdem "A Seat At The Table" Ende November erschien, dauerte es noch ein paar Wochen, bis sich herauskristallisierte, dass Solange Knowles damit eines der besten Alben des Jahres gelungen war. Mit dem subtil-persönlichen und gleichzeitig eindringlich-politischen Neo-Soul-Statement trat sie endgültig aus dem Schatten ihrer älteren Schwester. Oder sogar zu ihr in Konkurrenz?

Das Interview Magazin hat die beiden an einen Tisch beziehungsweise an die Enden zweier Telefonhörer bekommen, wo sie ein Gespräch über die Entstehung von "A Seat At The Table", ihre Kindheit in einem Friseursalon, gemeinsame Idole und weibliche Rollenbilder führen. Der Tonfall: einfühlsamer und aufrichtiger, als man es sonst zu lesen bekäme. 

BEYONCÉ: One of my proudest moments as a sister was when I was able to introduce you to your hero, Nas, and you cried and acted a fool. I was so surprised that Mrs. Too-cool-for-everything was acting a fool.

Das ausführliche, wenn auch etwas einseitige Interview, endet mit einer Stichwortrunde und Beyoncés Frage, ob sie als ältere Schwester einen guten Job gemacht hat. 

SOLANGE: You did a kickass job. You were the most patient, loving, wonderful sister ever. In the 30 years that we've been together, I think we've only really, like, butted heads ... we can count on one hand. 
"You did a kickass job": Beyoncé interviewt ihre Schwester Solange

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Musik und Subkultur als Newsletter.