Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Musik und Subkultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple
Dienstag, 02.02.2016

Wahlkampf

Paul Westerberg gründete 1979 in Minneapolis die Punk-Rock Band The Replacements, die sich zu einer der wichtigsten Indiebands der 80er entwickelte. Westerberg (56) und Songschreiberkollegin Juliana Hatfield (48) haben nun eine neue Band gegründet mit dem zynischen und leicht resignierend wirkenden Namen "The I Don't Cares". Rechtzeitig zum beginnenden US Wahlkampf erscheint dann auch ihr erstes gemeinsames Album. Sie beschreiben darin die Leute, die Donald Trump und die erzkonservative Rechte haßt: Mindestlöhner, Wohfahrtsleistungsempfänger, Immigranten. Die Arroganz und Ignoranz des weißen reichen Amerikas sind Thema des schön-wütenden Albums. Und (Achtung: Ironie!) sie schlagen Paul Westerberg vor zum "King Of America"...so schlecht wäre das wahrscheinlich nicht. ...und jedenfalls nicht resignierend. Der (Wahl-)Kampf scheint noch nicht verloren

Wahlkampf
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Musik und Subkultur als Newsletter.