Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Musik und Subkultur

Edmund Epple
Plattenladenbesitzer, Kulturorganisator, Recommender
Zum piqer-Profil
piqer: Edmund Epple

Mit dem Saxofon in die Countryside

Charles Lloyd spielte bereits in den Sixties auf Pop und Rockfestivals und trug seine Musik – den Jazz – früh hinaus zu den weißen Kids der Flower Power-Ära. Das brachte ihm nicht nur Aufmerksamkeit über Stilgrenzen hinaus und unglaubliche Verkaufserfolge, sondern verhalf auch zu Engagements: zum Beispiel bei den Doors oder den Beach Boys. Das war die Zeit, als Studiomusiker es nicht wert waren, auf Plattencovern Credits zu bekommen. Nach dem Erfolg kam die Drogenkarriere und es folgte eine mehrjährige Auszeit. Heute, mit fast 78 Jahren, hat Lloyd der Experimentiergeist noch nicht verlassen. Mit seinem Quartett und der Unterstützung von Bill Frisell nimmt er sich amerikanische Traditionals vor, Country Musik. Sensationell seine Version von Dylans "Masters Of War", die sein neues Album "I Long To See You" eröffnet. Das ganze Album ist sicher mit einem Augenzwinkern eingespielt worden. Trotzdem oder gerade deswegen ist Charles Lloyd ein sehr berührendes Werk gelungen.

Mit dem Saxofon in die Countryside

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Musik und Subkultur als Newsletter.