Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Matthias Spielkamp
Herausgeber von iRights.info, Gründer von AlgorithmWatch.org, Vorstandsmitglied Reporter ohne Grenzen
Zum piqer-Profil
piqer: Matthias Spielkamp
Sonntag, 19.02.2017

Zuckerberg will wirklich nicht den Journalismus umbringen. Das heißt nicht, dass er es nicht tut.

So unterschiedlich kann es aussehen, wenn zwei Journalisten die selbe Information interpretieren — der eine ahnungslos, die andere mit Sachkenntnis. Ist es Zufall, dass es beim Thema Facebook der deutsche Journalist ist, der offenbar nichts weiter versucht, als seine Vorurteile zu bestätigen, und im Verlauf seine eigene Ahnungslosigkeit preisgibt (nein, Facebook hat keine Hintertür in WhatsApp eingebaut)? Und dass die Amerikanerin in der Lage ist, aus dem Text das heraus zu lesen, was ihn interessant und bedrohlich macht? Ich fürchte: Nein, das ist kein Zufall. Sondern ein weiterer Beleg für die Borniertheit eines großen Teils der deutschen Berichterstattung zum technologischen Wandel. Kein Problem, kann man sagen, lasst sie doch in Dummheit sterben. Das verkennt, dass die schlecht und falsch Informierten (JournalistInnen und ihre LeserInnen) am Ende auf schlechte und falsche Ideen kommen, was man tun könnte, um der Bedrohung zu begegnen. Kommt das außer mir noch jemandem bekannt vor?

Zuckerberg will wirklich nicht den Journalismus umbringen. Das heißt nicht, dass er es nicht tut.

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

5,7
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.