Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Wie TikTok seine Nutzer:innen durchschaut und fesselt

Hristio Boytchev
Journalist

Freier Journalist mit Fokus Wissenschaft, Medizin, Investigativ- und Datenjournalismus. Diplombiologe. Carl-Sagan-Preis der GWUP 2017, 3. Preis Wissenschaftsjournalist des Jahres 2016 „Medium Magazin“, Arthur F. Burns Fellow 2012 bei der „Washington Post“. Hinweise immer willkommen.

Zum piqer-Profil
Hristio BoytchevDonnerstag, 22.07.2021

Der TikTok-Algorithmus hat den Ruf, die Vorlieben seiner Nutzer:innen besonders gut und schnell zu durchschauen. Wie er das macht, zeigt eine Recherche des „Wall Street Journals“ in diesem Video. Dazu haben die Journalisten über hundert unterschiedliche künstliche Bot-Accounts angelegt. 

Das Team zeigt, dass TikTok nur eine Informationsquelle braucht, um seine Nutzer:innen erstaunlich gut klassifizieren zu können – welche Videos sie wie lange schauen. Ausspähen von Mikrofon und Textnachrichten sind überhaupt nicht notwendig. 

Auf diesen Informationen basierend bietet dann TikTok den Nutzer:innen Inhalte an, die zunehmend auf sie zugeschnitten sind und sich gleichzeitig immer weiter vom Mainstream entfernen. Das kann durchaus problematisch sein, wenn zum Beispiel depressiven Menschen immer depressivere Videos gezeigt werden. 

Wie TikTok seine Nutzer:innen durchschaut und fesselt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 8 Tagen

    kritisch finde ich diese Anpassung an meinen Geschmack auch deswegen weil ich gerne bewusst "anderes" sehen möchte, was andere Menschen interessiert.

    1. Hristio Boytchev
      Hristio Boytchev · vor 8 Tagen

      Ja, genau, das ist ja ein Kernproblem dieser Social-Media-Algorithmen und TikTok scheint hier extrem zu sein.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.