Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Katharina Rapp
piqer: Katharina Rapp
Mittwoch, 24.02.2016

Wie funktioniert Nonprofit-Journalismus?

Gemeinnütziger Journalismus hat es in Deutschland nicht leicht. Während Kleingärtner, Tierschützer und Karnevalsvereine dabei wenig Probleme haben, macht es das deutsche Steuerrecht Medien-Startups schwer, die Gemeinnützigkeit zu erlangen. Dass es aber auch gelingen kann, zeigt dieser Vortrag bei der re:publica 2015 unter anderem am Beispiel des Recherchebüros Correctiv. Dessen Gründer, Christian Humborg, erklärt im Gespräch mit Journalist Günter Bartsch, wie Förderzwecke angegeben und erfüllt werden können. Besonders interessant ist auch die Debatte darüber, wo die Grenze zwischen Journalismus und Aktivismus verläuft (Beispiel netzpolitik.org).

Für jeden, der wissen will, wie man als journalistisches Projekt erfolgreich die Gemeinnützigkeit erlangen kann, ist der einstündige Vortrag ein Muss!

Bild: cc-by-sa 3.0 Gregor Fischer

Wie funktioniert Nonprofit-Journalismus?
6,7
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!