Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Christian Fahrenbach
piqer: Christian Fahrenbach
Samstag, 12.03.2016

Wie die Musik ins Radio kommt

Die Radiowelt hat ihre eigene Sprache mit so feinen Fachbegriffen wie "Adult Contemporary". Damit ist eine Musikfarbe gemeint, mit der die meisten Radiosender im Land arbeiten: In der Regel nette und gut weghörbare Pop-Musik, die so wenig Hörern wie möglich wehtut. Der Begriff beschreibt ein "Format" und weil sich nahezu fast alle Sender an das eine oder andere Format halten, spricht man auch vom "Formatradio". 

Wie die Musik für diese Formate ausgesucht wird, wie sie in den Sendeablauf eingefügt wird und warum das für große Konformität sorgt, davon erzählt Boris Rosenkranz bei Über Medien. Eine lesenswerte Einführung in das Thema - danach lohnt sich auch eine Google-Suche zum Thema "radio ma", der seltsam archaischen Quotenmessung für Sender.

Wie die Musik ins Radio kommt
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.