Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Mittwoch, 07.06.2017

Wie die EU gegen Desinformation aus Russland vorgeht

Russia Today (RT) hat offiziell den Auftrag, das Russland-Bild im Ausland zu verbessern. In der Praxis heißt das: Die verschiedenen RT-Angebote betreiben Propaganda für Russland und versuchen prominente Personen in den Ländern, in denen sie aktiv sind, zu diskreditieren. Frankreichs Präsident Macron weiß ein Lied davon zu singen. Hans Rauscher beleuchtet in seinem Artikel das russische Spiel mit Halbwahrheiten und Lügen, das sogar dazu geführt hat, dass die EU die East Stratcom Task Force ins Leben gerufen hat, um russische Desinformation aufzudecken. 

Wie die EU gegen Desinformation aus Russland vorgeht
5,7
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Eric Bonse
    Eric Bonse · vor 6 Monaten

    Sorry, aber die Fake News-Kampagne gegen Macron wurde, nach allem was wir wissen, nicht aus Moskau, sondern aus Washington gesteuert, von rechten Trump-Anhängern. Auch sonst kommen die meisten Fake News zur EU-Politik aus den USA oder aus UK. Lies mal bei Murdoch nach, oder schau Dir Fox News an...