Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus
Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Freitag, 07.04.2017

Wie das Lernen zum Erfolg wird, wenn jeder seinen eigenen Rechner mitbringt

Mein heutiger piq fällt vielleicht ein bisschen aus der Reihe. Es geht um digitale Bildung. Genauer: Um den Einsatz von Computern im Unterricht. Und zwar von eigenen Computern, d.h. die Schüler oder Seminarteilnehmer bringen ihr eigenes Gerät mit: Bring your own device (BYOD) heißt das im Fachsprech. Da ich selbst viele Seminare gebe, hat mich der Text von Philippe Wampfler, ein Lehrer für digitale Bildung aus der Schweiz, natürlich besonders interessiert. Aber so gut wie jeder hat schon Seminare besucht, teilweise auch mit dem eigenen Computer. In seinen 15 Grundsätzen zu BYOD am Gymnasium erklärt Wampfler sehr anschaulich, dass man als Lehrer ein bisschen loslassen muss, dass digitales Lernen nur über Vertrauen funktioniert und wie wichtig es ist, dass Teilnehmer selbst etwas ausprobieren oder sogar konzipieren. Ich finde, dass diese Grundsätze nicht nur fürs Gymnasium geeignet sind. Für jeden, der demnächst etwas vermitteln muss und dabei Computer einsetzt, sind hier wertvolle Anregungen dabei.

Wie das Lernen zum Erfolg wird, wenn jeder seinen eigenen Rechner mitbringt
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor etwa einem Jahr

    spannendes piq, danke! und auch die kommentare zum artikel sind lesenswert.