Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Matthias Spielkamp
Herausgeber von iRights.info, Gründer von AlgorithmWatch.org, Vorstandsmitglied Reporter ohne Grenzen
Zum piqer-Profil
piqer: Matthias Spielkamp
Mittwoch, 09.03.2016

Why We Post - eine Anthropologie von Social Media

Irgendwer weiß immer ganz genau, was Social Media ist (sind?), warum Leute da rumlungern und ihre Zeit damit vertun, irrelevantes Zeug zu posten, oder gerade eine Revolution anzetteln, oder sich überwachen lassen. Das meiste davon beruht auf der anekdotischen Evidenz eigener Beobachtung, gespeist von Voreingenommenheit. Ein Team des University College London hat in einem groß angelegten anthropologischen Forschungsprojekt in weltweiten Fallstudien untersucht, warum Menschen Social Media nutzen, wie sie es tun, und was dabei herauskommt. Einige Ergebnisse: "Social media is not making us more individualistic", "It's the people who use social media who create it, not the developers of platforms", "Social media has created new spaces for groups between the public and private", "We tend to assume social media is a threat to privacy but sometimes it can increase privacy". Na dann: viel Spaß beim Stöbern!


Why We Post - eine Anthropologie von Social Media
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Magdalena Taube
    Magdalena Taube · vor mehr als einem Jahr

    Superspannend, vielen Dank!