Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum piqer-Profil
piqer: Magdalena Taube
Donnerstag, 16.06.2016

Wer ist böse? Wer ist Opfer? #MedienKlischees

Wer ist böse? Wer ist Opfer? Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen rufen wir in unserem durch Medien geprägten Bildergedächtnis Vorstellungen auf, die selten der Realität nahe kommen. So mockiert sich eines der nicht-anonym auftretenden Opfer in der Causa #Appelbaum über eine Kritik an ihren Anschuldigungen: „Aber das alles ist doch unvorstellbar, er war immer so nett zu mir." Nur weil jemand nett ist, kann er oder sie nichts Böses tun?

Die Journalistin Carolin Emcke macht in ihrer SZ-Kolumne klar: Das Böse hat nichts mit den Medienbildern des Bösen zu tun. Es ist an der Zeit umzudenken: „Die Vorstellung, dass jemand Sympathisches oder Hochbegabtes kein Verbrechen begehen könnte, ist verständlich, aber nichtsdestotrotz historisch wie analytisch irgendwo auf einer Skala zwischen naiv und absurd anzusiedeln."

Emcke kommt in ihrer brillanten Kolumne zu dem Schluss: Es gibt keine Schablone für das Böse. Aber auch keine Schablone für Opfer. Opfer können auch Menschen werden und sein, die gar nicht danach aussehen.

Wer ist böse? Wer ist Opfer? #MedienKlischees
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!