Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Wenn Apps ständig an die abgesagte Hochzeit erinnern

Hristio Boytchev
Journalist

Freier Journalist mit Fokus Wissenschaft, Medizin, Investigativ- und Datenjournalismus. Diplombiologe. Carl-Sagan-Preis der GWUP 2017, 3. Preis Wissenschaftsjournalist des Jahres 2016 „Medium Magazin“, Arthur F. Burns Fellow 2012 bei der „Washington Post“. Hinweise immer willkommen.

Zum piqer-Profil
Hristio BoytchevSamstag, 29.05.2021

Mittlerweile haben viele der wichtigsten Apps und sozialen Netzwerke Funktionen, die automatisch an Ereignisse und Fotos aus der Vergangenheit erinnern. 

Doch was ist, wenn man das Ereignis eigentlich vergessen will – wie eine Hochzeit, die in letzter Sekunde abgesagt wurde? Diesem Thema widmet sich Lauren Goode in dieser Ich-Reportage. Sie beschreibt, was es mit ihr macht, ständig von verschiedenen Apps erinnert zu werden, dass sie vor zwei Jahren heiraten wollte. Zudem ergründet sie die Entstehung dieser Funktionen und auch mögliche Auswirkungen auf die Psychologie des Erinnerns.

“The postwar generation might have had a few photographs, but not an excess of documentation. This meant you could edit your memories, which I personally think is a good thing.” Now, Eichhorn says, our lives play on a constant digital loop.
Wenn Apps ständig an die abgesagte Hochzeit erinnern

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 2 Monaten

    oje o ja! Das kenne ich auch. momentan nutze ich diese "Funktion", um mich im ersten Jahr der Trauer täglich überraschen zu lassen (und zu rühren). Aber will ich wirklich immer an alles erinnert werden?
    Allerdings - zumindest in meiner APP - kann ich die Fotos einfach löschen, an die ich nicht erinnert werden will... Kostet halt Zeit und Wissen.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.